alva Naturkosmetik Matt Edition

alva Naturkosmetik Matt Edition bietet eine zauberhafte Auswahl an dekorativer Kosmetik. Als eines der wenigen Unternehmen hat alva Naturkosmetik auch bei dieser Collection das hochwertige Ecocert Siegel erhalten.

20151205_155315

alva Naturkosmetik aus der Matt-Edition

Wer kennt alva Naturkosmetik noch nicht?

1988 wurde das Unternehmen in Osnabrück gegründet und expandiert seitdem weltweit seine berühmte und hochwertige Naturkosmetik. Um dem Verbraucher zu zeigen, dass hier wirklich nur hochwertige Inhaltsstoffe verwendet werden, hat sich alva Naturkosmetik vom weltweit größten Zertifizierer Ecocert für Bioprodukte überprüfen lassen und das begehrte Ecocert Siegel erhalten.

Ich bin stolz, als Kooperationspartner von alva Naturkosmetik dieses Mal die Matt Collection testen zu dürfen. Da ich jeden Tag bis spät abends gearbeitet habe, freue ich mich richtig, heute bei Tageslicht aus der alva Naturkosmetik Matt Edition den Lipstick M1, den Puder 2 und den Mascara ausprobieren zu können. Das künstliche Licht lässt die Farben doch immer ein wenig anders erscheinen, und gerade bei der dekorativen Kosmetik möchte ich die Farben sehen – anders als bei einer Creme.

alva Naturkosmetik Matt Edition Coleur

alva Naturkosmetik sagt von der Matt Edition, dass hier traditionelle Herstellungsweisen mit den neuesten Erkenntnissen vereint wurden und zum Einsatz kommen. Vorzüge des alt Bewährten vereinigen sich mit den heutigen Möglichkeiten und kreieren biologisch hochwertige Kosmetik. Tradition spielt bei alva Naturkosmetik eine tragende Rolle und wird trotz des erhöhten Zeitaufwandes bei seinen Produkten noch angewandt.

Daher tragen – der Tradition folgend – die Matt Produkte auch den Namen Coleur – das alte französische Wort für Farbschattierung. Die Farben von alva Naturkosmetik Matt Edition sollen stark deckend sein, tolle Farben haben, dabei noch das Immunsystem stärken und auch sehr sensible Haut nicht irritieren.

Vorzüge von alva Naturkosmetik Matt Edition

  • weltweit erstes Make-up mit Polysaccharid. Dieses ist ein patentierter Wirkstoff, der das Immunsystem stärkt

  • verzichtet als erstes Ecocert-zertifiziertes deutsches Make-up auf Talk. Auch als Talkum als Inhaltsstoff deklariert, ist dieses hochgradig krebserregend und kann sogar mit Asbest verglichen werden. Dieser Aspekt, dass alva Naturkosmetik gänzlich auf Talk verzichtet, ist für mich ein extremer Fortschritt und steigert mein Vertrauen immer mehr aufs Neue in diese Marke.

  • Puder und Rouge sind gebacken und nicht gepresst. Das bewirkt, dass die Konsistenz garantiert seidig-pudrig ist.

  • Für Veganer geeignet

  • Ich kannte bei meiner Mutter noch Lippenstifte, deren Farbe aus Läuseblut gewonnen wurde. Ein wirklich schon ekelerregender Gedanke, von der Hygiene gar nicht zu sprechen, sich das Blut der Läuse auf die Lippen zu streichen. alva Naturkosmetik Matt Edition gewinnt sein Karminrot aus Roten Beten und melkt keine Läuse 🙂

 

Doch nun möchte ich meine Test-Produkte vorstellen.

alva Naturkosmetik Matt Edition Powder M2 medium

alva Naturkosmetik Matt Edition Powder M2 medium

alva Naturkosmetik Matt Edition Powder M2 medium

Bei dem alva Naturkosmetik Matt Edition Powder handelt es sich um einen nach altbewährter, französischer Tradition gebackenen Puder, der ohne Bindemittel hergestellt wird. Einige der Inhaltsstoffe sorgen für eine pflegende Wirkung.

Die Inhaltsstoffe von alva Naturkosmetik Matt Edition Powder M2 sind laut codecheck, der immer mein Begleiter ist, im grünen Bereich. Aber bei alva Naturkosmetik habe ich das auch nicht anders erwartet.

Die Konsistenz von alva Naturkosmetik Matt Edition Powder M2 (Medium) ist sehr fein. Aufgetragen wird der Puder mit einem Schwämmchen. Meine Haut nimmt ihn sehr gut auf. Obwohl ich keine Hautprobleme habe, sieht meine Haut gerade in dieser Jahreszeit nicht so schön wie im Sommer aus, die tolle Bräune ist verschwunden und ich bin schon ein „wenig blass um die Nase herum geworden“. Daher gefällt mir der alva Naturkosmetik Matt Edition Powder M2 sehr gut, da er meine Blässe super aufpeppt und ich von der Farbe her wieder annehmbar aussehe. Die Light-Version hätte hier nicht ausgereicht. Aber ich bin sehr zufrieden, da Medium genau richtig ist. 

Von der Haltbarkeit muss ich im Tagesverlauf noch einmal nachbessern. Vielleicht ist das auch nur bei mir so, denn irgendwie bin ich mit meinen Fingern ständig im Gesicht unterwegs (Manno-Mann – da habe ich mich nicht unter Kontrolle). Mal wird die Nase geputzt, beim Telefonieren die Wange in die Hand gestützt, es juckt irgendwo oder was sonst noch so anfällt. Da ist es nur logisch, dass der Puder an diesen Stellen verschwindet. Das ist aber kein allzu großes Problem. Ich habe alva Naturkosmetik Matt Edition Powder in meinem Kosmetiktäschchen ständig dabei. Da ein Spiegel am Puderdöschen ist, kann ich sofort wo immer ich will nachbessern.

die phantastisch zarte pudrige Konsistenz von alva Naturkosmetik Powder der Matt-Edition

die phantastisch zarte pudrige Konsistenz von alva Naturkosmetik Powder der Matt-Edition

Fazit zum alva Naturkosmetik Matt Edition Powder M2

alva Naturkosmetik Matt Edition Powder M2 konnte mich total überzeugen. Er verleiht mir einen schön braun angehauchten Teint. Bis mich die Sonnenstrahlen wieder kitzeln, kann ich auf natürliche Weise ein wenig schummeln und meine Haut schöner erscheinen lassen als sie ist. Hautirritationen oder Rötungen habe ich nicht und kann leider oder zum Glück nicht beurteilen, wie die Deckkraft diesbezüglich ist. Da ich aber schön gebräunt aussehe, kann ich mir vorstellen, dass alva Naturkosmetik Matt Edition Powder auch hier einen schönen Teint schafft. Von mir gibt es auf jeden Fall eine Weiterempfehlung.

alva Naturkosmetik Matt Edition Mascara 01 – deep black

alva Naturkosmetik Mascara Matt-Edition deep black

alva Naturkosmetik Mascara Matt-Edition deep black

Man denkt bei schlechten Inhaltsstoffen meist an alles Mögliche, aber nicht an einen Mascara. Ich wette, dass es euch genauso geht. Ich bin auch erst vor kurzem auf diesen Dreh gekommen. Meist sind sogar krebserregende Stoffe im Mascara enthalten. Daher habe ich mich besonders gefreut, dass zum Testen ein Mascara von alva Naturkosmetik dabei war. Und gleich vorweg, dieser Mascara von alva Naturkosmetik Matt Edition ist astrein!

alva Naturkosmetik Mascara Matt-Edition deep black

alva Naturkosmetik Mascara Matt-Edition deep black

Das Bürstchen zum Auftragen des Mascara ist relativ schmal und kurz, aber es lässt sich problemlos damit „tuschen“. Die Wimpern verkleben nicht miteinander und nehmen die Farbe gut an. Allerdings – und das habe ich bisher mit jedem Mascara gemacht – ist auch hier ein zweites Auftragen erforderlich. Was mir sehr imponiert hat ist, dass auch beim zweiten Mal die Wimpern fast einzeln zu sehen sind und nicht die verhassten „Fliegenbeinchen“ haben. Ein vermehrtes Volumen konnte ich allerdings nicht feststellen. Meine Wimpern waren aber tiefschwarz und haben meine Augen sehr schön umrandet. Ich habe nach dem Auftragen des alva Naturkosmetik Matt Edition Mascara in der Firma vor meinen Kolleginnen und danach bei meinen Freundinnen mit den Wimpern geklimpert. Und Niemand sah, dass ich hier Naturkosmetik-Mascara verwendet hatte. Für mich war dies die Bestätigung der hohen Qualität von alva Naturkosmetik. Auch hielt der Mascara den ganzen Tag über und ist überhaupt nicht verlaufen. alva sagt zu diesem Produkt, dass es mit Wildrosenöl und natürlichem Vitamin E unter anderem angereichert ist.

Fazit zum alva Naturkosmetik Matt Edition Mascara 01 deep black

Der alva Naturkosmetik Matt Edition Mascara erfüllt all das, was ich von einem guten Mascara erwarte: tief schwarze Wimpern, kein Verlaufen, hält den ganzen Tag, pflegt zudem die Wimpern, Inhaltsstoffe ohne Mängel. Außerdem ist dieser Mascara für Veganer geeignet. Die versprochenen voluminöser erscheinenden Wimpern konnte ich allerdings nicht feststellen. Dafür dass ich allerdings einen sehr hochwertigen und biologisch einwandfreien Mascara in den Händen halte bzw. auf meinen Wimpern trage, drücke ich hier gern ein Auge zu, finde aber, dass alva nicht damit werben sollte.

alva Naturkosmetik Matt Edition Lipstick M1 nude violet

 

alva Naturkosmetik Matt Edition Lipstick M1 nude violet

alva Naturkosmetik Matt Edition Lipstick M1 nude violet

alva Naturkosmetik Matt Edition Lipstick verwendet für seine Collection keine zusätzlichen Glanzmittel. Die Lippenstifte – so alva Naturkosmetik – würden cremig pflegen und hervorragend vor Austrocknen schützen. Unter anderem werden natürliche Substanzen, wie Aprikosenextrakt, Rizinusöl, Carnaubawachs, Wildrosenöl und ein Auszug aus Kamillenblüten verwendet. Auch ist dieser Lipstick vegan.

Der alva Naturkosmetik Matt Edition Lipstick lässt sich sehr gut auftragen und meine Lippen fühlten sich sehr weich danach an. Wenn ich meine Lippen aufeinanderpresse, fühle ich die Öle. Ich weiß nicht, wie ich mich am besten ausdrücken soll. Aber Jeder von euch trägt einen Lippenstift auf und verteilt ihn mit den Lippen noch ein wenig. Und wenn ich dies mache, habe ich das schöne Gefühl von glatten, gut durchfeuchteten Lippen. Nachbessern muss ich diesen Lipstick von alva Naturkosmetik Matt Edition nach etwa 2 bis 3 Stunden – eine recht akzeptable Zeit. Wenn ich allerdings etwas gegessen oder getrunken habe, verringert sich die Zeit – aber das ist ja Jedem bekannt. Dieser Lipstick von alva Naturkosmetik Matt Edition trocknet übrigens den ganzen Tag die Lippen nicht aus. Oft wirken die Lippen bei manchen Lippenstiften nach einigen Stunden stumpf, fast sogar spröde. Das ist beim alva Naturkosmetik Matt Edition Lipstick überhaupt nicht der Fall. Von der Farbe her hat mir der Lippenstift allerdings nicht gefallen. Vielleicht wirkt er in Kombination mit einem passenden Konturenstift und passender Kleidung besser. Aber für mein Aussehen war er unvorteilhaft, da stehen mir Rottöne besser. Doch Geschmäcker sind nun einmal verschieden und für diesen Fall hat alva Naturkosmetik auch noch andere farbliche Varianten. Von der Farbintensität war der Lipstick sehr gut.

Fazit zum alva Naturkosmetik Matt Edition Lipstick M1 nude violet

Der alva Naturkosmetik Matt Edition Lipstick lässt sich sehr gut auftragen, hat eine durchschnittlich lange Haltedauer, verklebt nicht und pflegt durch Zufuhr von Feuchtigkeit anhaltend. All diese Kriterien konnten mich überzeugen. Was mir nicht gefiel war die Farbe, die mir persönlich nicht steht, was jedoch eine individuelle Entscheidung ist.

(Ich erhielt das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt, was jedoch meine Meinungsfindung nicht beeinflusst hat – Werbung)

Did you like this? Share it:

Related posts:

13 comments

  1. Katrin

    Hallo Sabine,

    Du weißt das Schminken ist nicht so mein Ding, aber die Farbe vom Lippenstift steht dir bestimmt super 😉 Schöner Bericht !

    LG und schicken 2.Advent
    Katrin

    • sabinetopf

      Hallo Katrin,

      leider steht mir die Farbe nicht besonders – und ich war ein wenig traurig, da er von den Inhaltsstoffen super war. Ich bin im Winter eben der blasse Typ und brauche dann eher Rottöne.

      LG Sabine

    • sabinetopf

      Hallo Tanja,

      und mir Weißgesicht steht der Lippenstift nicht, ich brauche mehr Rottöne.

      Aber eine wirkliche Klasse haben alle Produkte von alva. Du weißt ja, dass ich alles teste, aber Naturkosmetik mein Favorit ist 🙂

      LG Sabine

  2. Mihaela

    Hallo Sabine,

    ich kannte alva Kosmetik noch nicht, das liegt aber daran, dass ich bisher bei (dekorativer) Naturkosmetik etwas zögerlich war. Hört sich sehr interessant an!

    Liebe Grüße
    Mihaela

    • sabinetopf

      Hallo Mihaela,

      alva ist schon sehr bekannt. Und vor allem bietet alva auch dekorative Kosmetik an, was man selten findet. Und da bin ich echt froh,eine solche Firma gefunden zu haben.

      LG Sabine

    • sabinetopf

      Stimmt Kerstin,
      damit sollte man wie ich auch kein Problem haben, da ich schon Würmer, Heuschrecken, Falter probiert habe und mich vor ein bißchen Läuseblut grusele…lach.

      Eigentlich ist alva eine riesige Naturkosmetik Firma. Aber nun sagt dir der Name ja was.

      LG Sabine

  3. Katrin

    Hey, das liest sich super.
    Ich kenne die Marke noch nicht und finde deine Vorstellung sehr interessant.
    Dankeschön dafür.
    Liebe Grüße, Katrin

Schreibe einen Kommentar

*