Geheimtipp Fruchtleder gesundes Naschen

Ihr wollt mit Fruchtleder gesund und ohne Zucker naschen? Dann liegt ihr hier genau richtig. Fruchtleder besteht aus der reinen Frucht. Man kann es mit Gummitierchen vergleichen. Nur ist es viel gesünder. Die Süße bekommt es vom Fruchtzucker des verwendeten Obstes. Gummibärchen dagegen sind voll von Industrie-Zucker. Da bleibt das gesunde Naschen auf der Strecke. Und das Schöne ist: Man kann Fruchtleder ohne Aufwand selbst herstellen. Es ist ohne Farb- und Konservierungsstoffe, hat keine Geschmacksverstärker, keine Gelatine oder andere ungesunde Zusatzstoffe. Außerdem ist der Dörrautomat für seine Herstellung BPA-frei. Das ist ein weiterer gesundheitlich wichtiger Aspekt.

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Fruchtleder Lollis, gemacht mit dem Dörrautomaten

Was ist Fruchtleder?

Wenn ich ehrlich bin, wusste ich es bis zu diesem Test auch nicht. Einen der besten Dörrautomaten erhielt ich von der Firma Rommelsbacher zum Testen. Naschen ist gesund. Das sagt Rommelsbacher jedenfalls. Wenn das stimmt, bin ich als Naschkatze sofort dabei.

Fruchtleder ist eine besondere Spezialität und stammt aus dem Himalaja. Es wird aus der reinen Frucht hergestellt. Das sind auch schon alle Zutaten. Von der Konsistenz gleicht es Gummitierchen. Den Geschmack bestimmt die verwendete Frucht. Und so macht Naschen nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund.

Gummitierchen dagegen sind massenhaft mit ungesundem Zucker vollgestopft. Sie haben all das Ungesunde, worauf man bei Fruchtleder verzichten kann.

Wie wird Fruchtleder hergestellt?

Ich bin ein wenig skeptisch, ob ich alles richtig mache. Daher gehe ich genau nach Anleitung vor.

Man benötigt lediglich einen Dörrautomaten und einen leistungsstarken Mixer. Du wählst dein Lieblingsobst aus. Im Mixer wird dann ein feiner Fruchtbrei hergestellt. Das war es auch schon fast. Überlege noch, welches Obst du pur oder zusammenvermischt verarbeiten möchtest. Hier habt ihr einige Anregungen von mir.

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Fruchtledermus aus verschiedenen Obstsorten

(Bestandteile: 1 Schicht Erdbeeren, 1 Schicht Bananen, 1 Schicht Kiwi (vermischt mit Stachelbeere), Spirulina, alles mit einer Gabel ineinander als Muster gezogen)

 

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Fruchtledermus mit Sesam

(Bestandteile: Erdbeermus vermischt mit Äpfeln, Limette, ein paar Tropfen rote Bete für die Farbe, Sesam obenauf)

 

 

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Fruchtleder Brei mit Chia-Samen

(Bestandteile: Himbeeren, Mango, ein wenig Zitrone, Chia-Samen auf der einen Hälfe)

(Himbeeren, Johannisbeeren, Limette, Äpfel auf der anderen Hälfte)

Ich habe meinen Dörrautomaten von Rommelsbacher mit Backfolie ausgelegt. Hierauf habe ich den Fruchtbrei etwa 0,5 cm dick gestrichen. Ich finde diese Stärke am optimalsten. Trägt man ihn dünner auf, trocknet er schneller. Allerdings zerbricht das Fruchtleder fast immer. Natürlich kann man den Fruchtbrei auch bis zu 1 cm dick machen. Dann dauert das Trocknen im Dörrautomaten logischerweise auch länger. Ein kleiner Tipp: Die richtige Stärke für den Fruchtbrei hat man, wenn man den Boden im Dörrautomaten nicht mehr sehen kann. Ich habe mich für die goldene Mitte entschieden.

Der Dörrautomat von Rommelsbacher hat lediglich zwei Schalter. Am einen Schalter stellt man die Zeit von bis zu 12 Stunden ein. Der andere Schalter ist für die Wattzahl (250/450/700 Watt) zuständig. In einer mitgelieferten Tabelle kann ich lesen, wie lange mein Fruchtbrei braucht, um zum Fruchtleder zu werden. Manchmal dauert dieses die Ewigkeit von bis zu 10/12 Stunden. Das ist von abhängig vom verwendeten Obst. Fruchtleder benötigt 450 Watt.

Ich muss eine Portion Geduld mitzubringen! Warten ist angesagt. Natürlich kann ich in der Zwischenzeit meinen Haushalt erledigen, Spazierengehen, ein Buch lesen, einen Schönheitsschlaf machen, sogar das Haus verlassen oder tun, was mir sonst einfällt. Nach der eingestellten Zeit stellt sich mein Dörrautomat automatisch ab.

Das Trocknen vom Fruchtbrei muss schonend erfolgen. Die wertvollen Inhaltsstoffe vom Obst sollen schließlich erhalten bleiben. Ich habe durch die 4 Etagen (bis zu 8 erweiterbar) genügend Platz und kann experimentieren. Deiner Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Fruchtleder aus dem Dörrautomaten von Rommelsbacher

Ein Tipp von mir: Prüft nach der angegebenen Trockenzeit den Fruchtbreit. Klebt er beim Berühren, ist er noch nicht fertig. Dann muss er noch eine Weile im Dörrautomaten bleiben. Erst wenn er vollkommen trocken ist, ist das Fruchtleder fertig.

Und nun kann das große Naschen beginnen. Hmmmm!!!

 Wie verarbeite ich Fruchtleder?

Hier kannst du dir alles Mögliche einfallen lassen. Ich habe es aufgerollt, gekringelt, in Streifen geschnitten, Herzen ausgeschnitten oder Fruchtschlangen hergestellt. Die Fruchtschlangen hätten bei mir ein wenig dünner sein können. Hierauf werde ich beim nächsten Mal achten. Gehört habe ich davon, dass man mit Ausstechförmchen Figuren ausstechen kann. Bei richtig trockenem Fruchtleder kann ich mir das nicht vorstellen. Klebt es bei feuchtem Fruchtleder nicht am Ausstecher? Probiert es gern aus. Vielleicht geht es ja wirklich.

Lass das Backpapier am Fruchtleder. Dann schneide es wie du möchtest zurecht. Auf diese Weise klebt es beim Aufbewahren nicht zusammen. Beim Verzehren ziehst du es einfach ab.

Lagerung des Fruchtleders

Das Fruchtleder muss zuerst vollständig abgekühlt sein. Am geeignetsten für die Lagerung sind luftundurchlässige Gläser. Hierin sehen die Figuren des Fruchtleders auch besonders ansprechend aus. Je trockener das Fruchtleder ist, umso länger hält es sich. Letztlich hatte ich Kiwis verwendet. Die Masse habe ich noch ein wenig klebrig aus dem Dörrgerät genommen. Diese Art des Fruchtleders schmeckt saftiger. Allerdings ist sie nicht lange haltbar und sollte bald verzehrt werden. Das stellt für uns kein Problem dar.

Ist ein solch langer Trockenvorgang nicht eine enorme Preisschleuder?

Diese Frage wurde mir ziemlich oft gestellt. Da könne man doch gleich ins Geschäft gehen und eine Tüte Dörrobst kaufen. Aber gekauftes Dörrobst ist ziemlich teuer, schnell vernascht und nicht so gesund wie Fruchtleder.

Rechnet man die große Menge an selbst hergestelltem Fruchtleder gegen den verbrauchten Strom, so liegt dieser zwischen 0,25 und 1,25 Euro.

Hier sollte man auch nicht vergessen, dass der Rommelsbacher Dörrautomat bis zu 8 Etagen hat. Jede Etage nimmt bis zu 600 g frisches Obst auf. Ich finde, das ist eine extrem große Menge. Letztendlich ist der hierfür verbrauchte Strom sogar sehr wenig.

Besonders billig kommen Gartenbesitzer mit eigenem Obst davon. Im Sommer werde ich den Dörrautomaten mit ihm bestücken und mein Fruchtleder herstellen. Jetzt habe ich hierfür mein Obst als Angebot im Supermarkt gekauft.

Was kostet der Dörrautomat von Rommelsbacher?

Ich achte immer zuerst auf Qualität. Stimmt diese, fällt mein Blick auf den Preis. Mein Rommelsbacher hat ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei amazon kostet er 75,90 € mit 4 Etagen (je nach Anbieter kann der Preis variieren).

Außerdem kann ich mit ihm nicht nur Fruchtleder herstellen. Mein Dörrautomat eignet sich auch hervorragend zum Dörren von Obst, Gemüse, Fleisch, Kräutern, Pilzen uvm.

Der Dörrautomat von Rommelsbacher gehört laut Bewertungen zu den beliebtesten seiner Klasse.

Doch nun schaut euch mein selbst hergestelltes Fruchtleder an.

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Fruchtleder die gesunde Nascherei

(trockenes, grob gezupftes Fruchtleder, bestehend aus Mango,Erdbeeren, Bananen, Kiwi, Limette)

 

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Röllchen aus Fruchtleder

(Fruchtleder an der Oberfläche noch klebrig aus Kiwis, Limette, Apfel)

Diese Variante des Fruchtleders schmeckt durch die zermahlenen Kiwi-Kerne einen Hauch nach Pfeffer – oberlecker.

 

 

 

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Fruchtleder Mix aus verschiedenen Früchten

(trockenes Fruchtleder bestehend aus einem kunterbunten Mix von Johannisbeeren, Kiwi, Stachelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Mango, Ananas, ein paar Tropfen Rote Bete für die Farbintensität und Zitrone. Gesüßt mit Datteln.

 

 

 

 

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Fruchtleder bestreut mit Sesam

(Bestandteile: Erdbeermus vermischt mit Äpfeln, Limette, ein paar Tropfen rote Bete für die Farbe, Sesam obenauf)

 

 

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Fruchtleder in verschiedenen Variationen auch mit Chia-Samen

 

 

 

Tipps und Tricks

Einige Tipps, damit euer fertiges Obstleder in leuchtenden Farben strahlt. Die Augen essen ja bekannterweise mit. Ihr könnt auch ein wenig mogeln beim Fruchtmus.

  • Für ein optimales Ergebnis müssen die Früchte immer richtig reif sein!
  • Zitronen oder Limetten halten die Farben leuchtend. Daher ein wenig davon unter das Fruchtmus rühren.
  • Soll rotes Obst auch strahlend rot bleiben, gebt zudem ein paar Tröpfchen Rote Bete hinzu. Man schmeckt sie überhaupt nicht. Die Farbintensität ist jedoch enorm.
  • Ist der Fruchtbrei ein wenig zu flüssig, helfen ein Apfel oder eine Banane, ihn einzudicken. Auch Chia-Samen quillt im Brei kann Abhilfe schaffen.
  • Bei grünen Früchten verwende ich gern Spirulina. So behält das Obst seine schöne grüne Farbe.
  • Kunterbuntes Fruchtleder ist ein Eye-Catcher. Diesen Effekt erhalte ich, indem ich jede Sorte Obst einzeln püriere. Nebeneinander im Dörrautomaten verteilt, ziehe ich die Farben nach Lust und Laune ineinander.
  • Lollis sind besonders bei Kindern sehr beliebt. Ein Klecks vom Fruchtmus und ein Stiel lassen ihn im Dörrautomaten zu einem fruchtigen Snack für zwischendurch werden.
  • Nichts ist unmöglich. Chia-Samen oder Sesam können als Superfood fungieren. Beides kann unter den Fruchtbrei gemischt werden. Ich habe es obenauf gestreut. So knuspert das Fruchtleder schön. Ihr könnt eure eigenen Kreationen und Phantasien hierbei ausleben.
  • Kerne (wie bei Himbeeren, Erdbeeren, Kiwis, Feigen etc.) oder Fruchtstückchen peppen das Fruchtleder auf. Passiert sind die Kernchen verschwunden.
  • Verschiedene Gewürze verleihen dem Fruchtleder eine besondere Note: zum Beispiel Zimt/Apfel in der Weihnachtszeit, Stachelbeeren mit Pfeffer oder Birnen mit Vanille. Probiert einfach aus, was euch schmeckt.
  • War mir eine Obstsorte ein wenig zu sauer, habe ich sie mit frischen Datteln gesüßt.

Fazit zur Herstellung von Fruchtleder mit dem Dörrautomaten von Rommelsbacher

Fruchtleder, Dörrautomat, Gesundheit, Naschen, Gummitierchen, zuckerfrei, Obst, Obstverarbeitung, Konservieren, Haltbarmachen, Süßigkeiten

Dörrautomat von Rommelsbacher

Der Dörrautomat Rommelsbacher DA 750 ist Sieger Preis/Leistung !

(bei Haus- und Garten-Test)

Das Fruchtleder wird durch die optimale Belüftung und Schichtung der Etagen im Dörrautomaten von Rommelsbacher ganz hervorragend. Der Luftstrom erreicht durch ein spezielles Verfahren jede Etage gleichmäßig. Ich finde das wichtig. So entfällt für mich das lästige Umlagern der Etagen. Bei mir als absoluten Neuling in dieser Sache hat die Herstellung von Fruchtleder auf Anhieb geklappt. Ein Knopf für die Temperatur und einer für die Zeit lassen die Bedienung des Dörrautomaten zum Kinderspiel werden. Nach der eingestellten Zeit stellt er sich automatisch aus. Auf diese Weise bin ich unabhängig. Ich muss nicht ständig neben ihm stehen und aufpassen. Das hiermit hergestellte Fruchtleder ist ein sehr gesunder Hochgenuss. Ohne Naschen geht bei mir gar nichts. Da ich mein Fruchtleder perfekt und total einfach mit meinem Rommelsbacher Dörrautomaten herstellen konnte, will ich ihn allen Gesundheitsbewussten ans Herz legen. Preis, Qualität und Leistung sind absolut stimmig bei ihm. Das Ergebnis ist perfekt.

Zwischenzeitlich darf er mir gern beim Dörren und Konservieren helfen. Mein Rommelsbacher ist der  „Mann für alle Fälle“ in meiner Küche.

(„Werbung“)

Did you like this? Share it:

Related posts:

42 comments

    • sabinetopf

      Liebe Brigitte,

      ganz lieben Dank für dein Kompliment. Ich hätte nie gedacht, dass man so eine leckere Nascherei im Dörrautomaten herstellen kann. Mein Rommelsbacher kann also nicht nur Dörren, sondern meine ständige Lust auf Süßes auf gesunde Weise befriedigen. Übrigens auch ein hübsches Mitbringsel ohne viel Arbeit.

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Fruchtleder war für mich auch neu. Um so interessanter war es dann, mit meinem Dörrautomat auch einmal etwas Anderes auszuprobieren. Ich habe nun sooo viel Fruchtleder, dass wir jeden Abend mal ohne Reue knabbern.

      Liebe Grüße
      Sabine

  1. Sabine Gimm

    Das sieht alles sehr interessant und stylish aus liebe Sabine. Ich bin von Natur aus ziemlich „krüsch“ – wie man bei uns im Norden sagt. Oder: „Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht.“

    Deine Bilder machen auf jeden Fall Appetit.

    Liebe Grüße Sabine

    • sabinetopf

      Liebe Sabine.

      Ich probiere gern Neues aus.

      Da ich unheimlich gern und viel nasche, ist das Fruchtleder genau das Richtige für mich. Auch mein Mann und unsere Freunde halten da mit.
      Da ich einen Dörrautomat habe, passt das auch Mal ohne Dörren.

      Liebe Grüße
      Sabine

  2. pamelopee

    Mmmmmmmh sehr lecker! Einen Dörrautomaten habe ich tatsächlich auch, aber bisher „nur“ Trockenobst damit hergestellt. Und ja, das dauert und man braucht Geduld. 🙂
    Dein Fruchtleder will ich unbedingt auch mal ausprobieren!
    Vielen Dank für deinen tollen ausführlichen Beitrag!
    Alles Liebe vom pamelopee-Blog wünscht dir Pamela!

    • sabinetopf

      Liebe Pamela,

      super, dass du das Fruchtleder einmal machen willst. Probiere einfach aus, was dir am besten schmeckt. So habe ich es auch gemacht. Da gab es keine speziellen Rezepte. Ich habe das Obst genommen, das ich am meisten mag. Ganz ehrlich, nehme ich für diese Nascherei die langen Trockenzeiten gern in Kauf. Schließlich rentieren sie sich am Ende mit meinem großen Rommelsbacher mehr als genug. Übrigens habe ich Fruchtleder noch nie im Handel gesehen. Ich bin gespannt, wie es dir gefällt.

      Liebe Grüße
      Sabine

  3. Katrin testet für Euch

    Hallo Sabine,

    ich dachte erst, was ist denn Fruchtleder, aber als ich dann sah was du meinst, wusste ich was es ist 🙂 Super Sache, besser als kaufen, denn man weiß weiß was drin ist und es wird preiswerter !

    LG und schönen Mittwoch
    Katrin

    • sabinetopf

      Liebe Katrin,

      ich kann mir denken, dass du Fruchtleder gut findest. In der Beziehung bist du ja wie ich. Man weiß, was man wirklich isst und muss sich nicht auf die Industrie und Aufdrucke verlassen. Ich konnte durch die vielen Etagen des Dörrautomaten auch jede Menge davon machen. Da es sich gut hält, haben wir lange Zeit etwas davon.

      Liebe Grüße
      Sabine

  4. wir-testen

    Irgendwie ist mein Kommentar wieder verschwunden?
    Ich wollte eigentlich schreiben, dass ich von Fruchtleder noch nie gehört habe, aber das es sich gut und lecker anhört.
    Viele Grüße

    • sabinetopf

      Ich habe deinen Kommentar gefunden, du hattest 2 x geschrieben. Macht aber nichts 🙂

      Das Fruchtleder ist wirklich sehr gut und wenn unsere jetzt gemachten Mengen alle sind, werde ich neue ausprobieren.

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Hallo Silvia,

      es kommt darauf an, wie lange du den Brei im Dörrautomaten lässt. Das ganz trockene Fruchtleder ist von der Konsistenz ähnlich wie Fruchtgummi, aber kein Blombenzieher wie bei bestimmten Karamellen. Wenn du den Fruchtbrei nicht so lange trocknen lässt – also dass er oben noch ein wenig klebrig ist – dann ist das Fruchtleder weicher, man kann es lutschen oder leicht zerbeißen. Es ist dann aber nicht lange haltbar.

      Liebe Grüße Sabine

  5. tessatest

    Hallo Sabine,

    also der Begriff Fruchtleder war mir bis jetzt auch neu. Ich finde, das ist eine tolle Sache, da ich Fruchtgummi liebe. Mit dem Dörrautomat gelingt das ja super, auch wenn es ein wenig Zeit benötigt. Das weiß man ja vorher und kann sich darauf einstellen. Klasse Bericht 🙂 lg, Manuela

    • sabinetopf

      Liebe Manuela,

      ich habe Fruchtleder auch erst seit kurzem selbst gemacht. Zu tun hast du eigentlich fast gar nichts: Früchte in einem Mixer zu einem Brei mixen und ab damit in den Dörrautomaten. Das ist minutenschnell gemacht. Lange dauert das Trocknen an sich bis zu 10 Stunden oder länger. Damit hat man aber nichts zu tun und kann seiner Wege gehen. Dieser Dörrautomat stellt sich ja auch selbst aus, wenn die Zeit erreicht ist.

      Liebe Grüße
      Sabine

  6. Tanja L.

    Oh, den Automaten muss ich mir merken! Ich will ja mal selber Beef Jerkey herstellen, irgendwann, wenn ich einen Dörrautomaten habe… Obstleder würde ich vielleicht mal ausprobieren, aber bestimmt nicht allzu häufig machen, irgendwie ist Trockenobst nicht so meinst…

    • sabinetopf

      Liebe Tanja,

      wenn du kein Trockenobst magst, lohnt sich ein Dörrautomat nicht wirklich. Nur für Beef Jerkey wäre die Anschaffung auch von diesem guten Dörrautomaten nicht sinnvoll. Ich mache eigentlich alles darin: Dörrobst, gekörnte Brühe, Gemüsechips, das Fruchtleder … Da lohnt es sich wirklich.

      Liebe Grüße
      Sabine

  7. Yasmina

    Liebe Sabine,
    Ein wirklich interessanter Bericht und total cool eigentlich, dass man sowas natürlich auch zu Hause einfach mal machen kann. Man is halt aber oftmals doch so faul und kauft sich fertiges Trockenobst oder so 😀
    Stehe ja total auf getrocknetes Essen, egal ob Obst, Gemüse (quasi Chips *lach*) oder auch mal Fleisch, finde das so lecker.

    Dankeschön finde sie auch sehr chic =) Oh danke das is ja lieb von dir, da werde ich glatt Rot 😀
    War jetzt auch für mich das 1. Mal dass ich dort bestellt habe. Gut selber kochen muss ich hier ja auch noch, sind eben nur alle Zutaten soweit schon mit dabei, aber zusammen setzen muss man sie ja noch *lach*.
    Liebe Grüße

    • sabinetopf

      Hallo liebe Yasmina,

      wenn du das so gern isst, wirst du irgendwann doch dazu kommen und dir einen Dörrautomaten zulegen. Dann empfehle ich dir den hier vorgestellten. Schließlich hast du ja auch deine Mama, die dir beim Essen/Naschen hilft – da bin ich mir ganz sicher 🙂

      Liebe Grüße
      Sabine

  8. SannesBlock

    Liebe Sabine,
    das sieht einfach super lecker und gesund aus. Und deine Bilder sind einfach wahnsinnig toll.

    Ich könnte mir das auch sehr gut vorstellen, wo ich doch so eine Naschkatze bin.

    Liebe Grüße
    Susanne

    • sabinetopf

      Hallo Susanne,

      also mit mir zusammen also noch so eine Naschkatze. Ich kann auch an nichts Süßem vorbei. Daher finde ich gerade das Fruchtleder als gesunde und echt leckere Alternative zu den randvollen Zuckersachen.

      Lieb Grüße
      Sabine

  9. Tati

    Huhu Sabine,

    Fruchtleder ist irgendwie ein witziges Wort, ich musste jedenfalls grinsen. Schaut auf jeden Fall lecker aus und ist – wie du auch schreibst – eine gesunde Nascherei. Ich selbst besitze keinen Dörrautomaten, ich lese aber in letzter Zeit immer häufiger davon. Wäre vielleicht doch mal eine Überlegung wert. Klingt richtig gut! 🙂

    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße – Tati

    • sabinetopf

      Hallo liebe Tati,

      als ich Fruchtleder hörte, dachte ich erst, das es ein Leder sei. Ich musste mich auch erst belesen. Aber es ist eine tolle Erfindung. Man kann es auch im Backofen herstellen, muss dann aber die vielen Stunden über die Backofentür angekippt lassen. Kannst du dir vorstellen, wie viel Energie da verloren geht und wie viel länger das dauert? Da bleibe ich lieber bei diesem Dörrautomaten. Billiger und einfacher geht es nicht.

      Liebe Grüße
      Fruchtleder-Sabine

      • Tati

        Hahaha, ja, man lernt immer noch dazu! 😉

        Nee, dann würde ich auch lieber auf den Dörrautomaten zurückgreifen, besser geht’s ja nicht. 🙂

        Einen guten Wochenstart – Grüßleee – Tati

        • sabinetopf

          Hallo liebe Tati,

          klaro, nimm am besten diesen Dörrautomaten. Und dann geht die Post ab mit dem Frchtleder 🙂 Frag mich, Tati, und ich verrate dir alle Gemeinrezepte 🙂

          Liebe Grüße
          Sabine

      • Claudia

        Wenn wir in unser Haus ziehen und der Garten endlich Obst hergibt, dann leg ich mir so einen Automaten auch zu :)…. also in gefühlten 100 Jahren 🙂

        • sabinetopf

          Quatsch liebe Claudia,

          unser Hausbau hat auch gefühlte 100 Jahre gedauert, war dann aber in 2 Jahren abgeschlossen. Damals konnte ich gar nicht glauben, dass das jemals möglich ist.
          Dann drücke ich dir die Daumen, dass wir viel Sonne bekommen und dein Obst nur so in die Höhe schießt und du den Rommelsbacher verwenden kannst.

          Liebe Grüße
          Sabine

  10. LianaLaurie

    Was für ein toller Bericht!! Ich höre gerade zum ersten Mal von Fruchtleder und bin begeistert! Hört sich wirklich nach einer gesunden Naschalternative an 🙂
    VIelen Dank fürs Vorstellen! Muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    • sabinetopf

      Liebe Liane,

      das freut mich echt, dass ich mit dem Fruchtleder im Dörrautomaten überraschen konnte. Da gibt es neben mir also noch so Viele, die vorher noch nichts vom Fruchtleder gehört haben 🙂

      Liebe Grüße
      Sabine

  11. Mihaela

    Liebe Sabine,

    das sind so tolle Fotos und machen richtig Appetit – wobei ich den Begriff Fruchtleder etwas gewöhnungsbedürftig finde 😉

    Ich habe schon häufiger über einen Dörrautomaten nachgedacht, mal sehen.

    Liebe Grüße
    Mihaela

    • sabinetopf

      Liebe Mihaela,

      Fruchtleder klingt wirklich lustig. Vor allem schmeckt es gar nicht lediglich.

      Ich mache im Dörrautomaten echt viel. Besonders im Sommer, kommt Obst und Gemüse da rein und eine tolle Gemüsebrühe mache ich, so eine bekommt man sogar im Bio-Laden selten.

      Liebe Grüße Sabine

    • sabinetopf

      Hallo Alex.

      Ich bin gespannt, wie dir das Fruchtleder schmeckt.
      Wenn es sich lohnen soll, mach gleich mehrere Etagen in dem Dörrautomat.

      Liebe Grüße Sabine

  12. Jasmin

    Liebe Sabine,
    ich habe noch nie Fruchtleder gegessen und auch noch nie etwas davon gehört. Es hört sich aber wirklich sehr lecker und gesund an und ich finde es eine super Alternative zu den teuren Dörrobst Produkten aus dem Supermarkt!
    Du hast auch so viele schöne Beispiele gegeben und alles sehr ausführlich und schön beschrieben. Ein sehr toller Post liebe Sabine!
    Was ich sehr praktisch finde ist, dass man reifes Obst nehmen kann. Manchmal mag man ja „über“reifes Obst nicht mehr so gerne essen, weil es zu „matschig“ und zu „süß“ ist. Wenn man es dann zu Fruchtleder verarbeiten kann, hat man doch noch eine super Verwendung für dieses Obst gefunden.
    Eine sehr gute Idee, es mit Gewürzen zu veredeln!
    Es sieht auch wirklich alles sehr appetitlich aus 🙂
    Ich denke, mit diesem Dörrautomaten erleichtert man sich das Leben ungemein!
    Danke für diese vielen wertvollen Tipps und den tollen Post :-*
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    • sabinetopf

      Liebe Jasmin,

      mir gefällt dieser Dörrautomat auch deshalb so gut, weil ich ihn um Etagen erweitern kann je nach Lust und Laune. Wenn ich einmal nicht so viel zum Dörren habe oder weniger Fruchtleder herstellen will, nehme ich eben weniger Etagen und umgekehrt mehr.

      Auch lässt sich das Ergebnis sehen und zum Schluss ist alles noch preiswerter als im Supermarkt. Außerdem passt er farblich super in meine Küche passt.
      Danke, dass du meine Fotos schön findest 🙂

      Liebe Grüße
      Sabine

  13. Nila

    Hallo Sabine
    Ich höre das Wort „Fruchtleder“ heute zum ersten Mal in meinem Leben.Würde jetzt gerne in meinen PC greifen und mir von deinen Bildern eine Kostprobe stibitzen.;)
    Ich habe keinen Dörrautomaten. Irgendwie mag meine Verdauung das Dörrobst nicht 🙁
    Wünsche dir trotzdem eine wunderschöne Woche und liebe Grüße
    Nila

    • sabinetopf

      Hallo liebe Nila,

      dabei soll Dörröbst gerade gut für die Verdauung sein 🙂 Aber wenn es dir gesundheitlich damit nicht so gut geht, kaufst du dir lieber etwas Anderes. Ich sitze gerade hier und knabbere Mandeln. Mein restliches Fruchtleder habe ich schön verstaut. Da habe ich immer Vorräte. Irgendwie lustig: Keiner, der bisher hier kommentiert hat, kannte Fruchtleder aus dem Dörrautomaten 🙂

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Hallo liebe Marie,

      nein nur für Fruchtleder würde ich mir keinen Dörrautomaten kaufen. Da lohnt sich die Anschaffung nicht. Ich nutze in noch für Dörrobst, Gemüse, Brühe etc. Da macht sich der Dörrautomat bezahlt und alles ist viel billiger als im Geschäft.

      Liebe Grüße
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

*