Kaffeevollautomat Melitta Caffeo Bistro E 960-107 silber/schwarz

Kaffeevollautomat Melitta Caffeo Bistro 960 – 107 hat mich total begeistert. Zum ersten Mal habe ich richtig heißen Kaffee, 3 Kammern für verschiedene Kaffeebohnen, bei denen ich ständig je nach Geschmack wechseln kann und ‚zig andere Funktionen.

Melitta Kaffeevollautomat

 

Kaffeevollautomat Melitta Einrichten

Das Einrichten vom  Kaffeevollautomat Melitta ist extrem leicht und man wird gut durch die einzelnen Schritte geführt.
Für uns sind die Bedienung des Kaffeevollautomaten und das Ergebnis außerordentlich wichtig.
Kaffeebohnen zeigen die Stärke des Kaffees an – 1 Kaffeebohne sehr schwach, 4 Kaffeebohnen stark.
Wir möchten gern heißen Kaffee trinken – auch das kann man einstellen. Wir sind bei der Werkseinstellung geblieben, da hier der Kaffee schon extrem heiß ist.
Am rechten Regelschalter kann ich wählen, wie voll meine Tasse werden soll.
Ich kann durch Umlegen eines Hebels zwischen zwei Kaffeesorten wählen. Das finden wir besonders gut, denn einen guten Espresso bekommt man nun einmal nur mit Espressobohnen, während ein normaler Kaffee auch die entsprechenden Bohnen verlangt. Noch nicht benutzt haben wir den Behälter für Pulverkaffee. Vielleicht ganz gut, wenn einmal Besuch kommt, der eine spezielle Sorte von Kaffee trinken möchte.
Der Kaffeevollautomat Melitta ist für eine oder zwei Tassen gleichzeitig ausgerichtet. Das finde ich gerade für einen Zwei-Personen-Haushalt sehr praktisch, da der Partner nicht warten muss, bis die zweite Tasse Kaffee durchgelaufen ist.
Ich wollte nie einen Kaffeevollautomaten, bei dem der Milchaufschäumer integriert ist. Deshalb haben wir auch dieses Modell von Melitta ausgewählt. Der Milchaufschäumer befindet sich an der Seite des Kaffeevollautomat Melitta. Wenn ich Milch aufschäumen möchte, stelle ich meine Tasse oder mein Glas neben den Automaten und senke den Milchaufschäumer in die Milch hinein. Kein unnötiges Hin- und Herbewegen mehr nötig. Es gibt einen phantastischen heißen Milchschaum – richtig cremig und fest. Anschließend drehe ich den Milchaufschäumer ab und spüle ihn unter fließendem Wasser ab. Super einfache und praktische Handhabung.
Auch ist der Wasserbehälter schön groß. Beim An- und Austellen des Automaten spült dieser kurz. Trotzdem ist noch richtig viel Wasser im Behälter, so dass man gut 4 Tassen Kaffee ohne Nachzufüllen bekommen kann.

Pflege des Kaffeevollautomat Melitta

Man muss schon etwas Zeit aufwenden, um den Kaffeevollautomat Melitta immer kalkfrei zu halten.
Jedes Wochenende werden die Brüheinheit und der Wasserbehälter gereinigt.
Um an die Brüheinheit zu kommen, muss ich den gesamten Seitendeckel abnehmen. Das könnte sicher leichter gelöst werden, z. B. wie beim Öffnen einer Tür oder ein Nachobenschieben. Die Brüheinheit spüle ich lediglich unter fließendem Wasser ab, so dass sie von Kaffeeresten frei ist. Kleine Kaffeereste entferne ich, wenn die Brüheinheit herausgenommen worden ist im Inneren – alles dauert höchstens eine Minute.
Für den Wasserbehälter habe ich mir von Swirl einen Bio-Entkalker geholt. Jede Woche fülle ich nach Beschreibung des Herstellers eine entsprechende Menge davon in den Wasserbehälter, lasse alles etwa 45 min. einwirken, ausspülen, fertig.
Die Auffangschale reinige ich immer dann, wenn angezeigt wird, dass der Tresterbehälter entleert werden soll.
Nach etwa 100 Tassen (ca. alle 3 Wochen) sollte man eine Reinigungstablette einwerfen. Auch wenn meine Maschine das nicht anzeigt, mache ich es einmal im Monat, da wir sehr hartes Wasser haben. Das läuft nebenher ca. 15 min., wobei ich ab und zu „aufgefordert“ werde, einen Knopf zu drücken.
Mit dem Entkalken verhält es sich wie bei der Reinigung. Ich entkalke alle 4 Wochen.

Fazit zum Kaffeevollautomat Melitta:

Wir hatten noch nie vom Preis-Leistungs-Verhältnis her gesehen einen so guten Kaffeevollautomaten wie den Kaffeevollautomat Melitta Caffeo Bistro. Sie entspricht vollauf dem, was wir von einem sehr guten Kaffeevollautomaten erwarten.
Die Pflegeprodukte habe ich mir bei Amazon gleich mit bestellt.
Noch ein Tipp zum Schluss zum Kaffeevollautomat Melitta:
Wir haben schon viele Kaffeesorten ausprobiert, aber am besten gefallen uns zu unserem Kaffeevollautomaten Melitta die Produkte von Melitta, besonders Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2013 – aber wir wechseln gern einmal auch auf Espresso oder die anderen Sorten von Melitta.

Did you like this? Share it:

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

*