Performance Pro Standmixer im Test

Seit 1952 erobert die britische Marke Russell Hobbs den Markt mit Funktionalität, hochwertigen Geräten und modernem Design, wie man auch am Performance Pro Standmixer sehen kann. Wird er aber auch mein Herz erobern? Russell Hobbs mit einem großen Angebot an Küchengeräten setzt auf jahrelange Erfahrung und einen großen und begeisterten Kundenstamm.

Performance Pro Standmixer Russell Hobbs

Performance Pro Standmixer von Russell Hobbs

Performance Pro Standmixer

Mein erster Eindruck vom Performance Pro Standmixer

Bei dem Performance Pro Standmixer handelt es sich um einen 1000 Watt starken Hochleistungsmixer, der mit einem kraftvollen 1,4 PS-Motor ausgestattet ist und bis zu 27 600 Umdrehungen pro Minute erreicht. Der Große steht felsenfest auf seinen Antirutschfüßen und ist mir bei meinen Tests bisher auch bei extrem hohen Touren nicht verrutscht oder gar heruntergefallen.

Als ich den Performance auspackte, konnte er mich bereits durch sein Design begeistern. Mit einem Fassungsvermögen von 1,8 l und einem kompakten Motorblock ist er insgesamt zwar ziemlich groß, wirkt jedoch keinesfalls plump. Der schwarze Kunststoff in Kombination mit fingerprint-sicherem Edelstahl und einem übersichtlichen Bedienfeld lässt den Performance Pro richtig edel wirken.

Im ersten Moment erstaunte es mich, dass der Mixbehälter aus Kunststoff und demzufolge sehr leicht ist. Das hatte ich in dieser Art noch nicht gesehen und hatte im Hinterkopf die Befürchtung, dass bei den großen Kräften, die ja doch im Mixer wirken, der Mixaufsatz nicht lange halten würde und Glas sicher besser gewesen wäre. Aber ich musste mich belehren lassen, dass Hochleistungsmixer dieser Kraftordnung nicht aus Glas sind. Der Mixbehälter des Russell Hobbs besteht aus hochwertigem Tritan-Kunststoff. Seine wellenartige Form bewirkt, dass die Zutaten besser als bei einem runden Mixbehälter zum vierflügeligen Edelstahlmesser geführt werden. So entsteht eine optimale Zirkulation der Zutaten für ein perfektes Ergebnis. Na, ich bin gespannt.

Performance Pro Standmixer Aufbau und Programme

Eigentlich kann man beim Performance Pro Standmixer nicht von einem Aufbau sprechen. Auf die Motoreinheit mit festem Messer wird lediglich der Mixaufsatz gesetzt – fertig. Das gefällt mir sehr gut, da ich ungern zig Teile zusammensetzen und hinterher aufwaschen muss. Den Mixaufsatz kann ich in jeder Richtung auf den Motorblock aufsetzen, was anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig für ich ist. Aber so haben auch Linkshänder ein optimales Handling, wenn der Griff auf ihrer Seite ist. Auch „klicke“ oder „verankere“ ich den Mixaufsatz nicht mit dem Motorblock, wirklich nur Aufsetzen und er sitzt perfekt ohne zu wackeln.

Bedienelement des Performance Pro Standmixer von Russell Hobbs

Bedienelement des Performance Pro Standmixer von Russell Hobbs

Das digitale Bedienelement erklärt sich von selbst und besteht aus 5 voreingestellten Programmen / 5 Geschwindigkeitsstufen für Suppen, Green Smoothies, Pürees, trockene Zutaten und dickflüssigen Smoothie. Außerdem gibt es noch die An/Aus-Taste, eine Power-Taste und eine auto-Taste. Diese Tasten reagieren umgehend und lassen sich ohne Kraft an- und ausstellen.

Bis jetzt gefällt mir alles, was ich so gehört und probiert habe sehr gut. Aber nun geht es an die einzelnen Tests.

Performance Pro Standmixer was er alles kann

Green Smothie

Das war mein erster Test, da wir leidenschaftliche Green-Smoothie-Trinker sind. Hierzu nehme ich alles Grünzeug, das ich in meinem Garten finden kann oder mir aus dem Supermarkt hole. Damit er nicht nur „grün“ schmeckt, verfeinere ich ihn immer noch mit Obst oder süße ein wenig mit Agavendicksaft nach. Zuerst die „An/Aus-Taste“ drücken, dann die Taste „auto“ drücken und jetzt das entsprechende Programm wählen – in meinem Fall für den grünen Smoothie. Ich muss zugeben, dass ich meine Zutaten nicht in kleine Stückchen geschnitten habe, sondern lediglich grob zerkleinerte. Das muss ein Hochleistungsmixer einfach können, dachte ich mir und legte los. Und der Performance Pro feuerte nur so ab und zauberte mir den perfekten Smoothie von hervorragender Konsistenz.

Green Smoothie mit allem grünen Gemüsesorten

Green Smoothie mit Chia-Samen

 

 

Zutaten im Mixaufsatz für einen Green Smoothie

Green Smoothie aus grünem Gemüse, Banane, Wasser und Joghurt

 

Fertiger Green Smoothie mit dem Performance Pro

Green Smoothie mit dem Performans Pro von Russell Hobbs

Bärlauchpesto

Auch hier verwende ich die Taste für Green Smothie, die auch geeignet für die Zubereitung von faserhaltigen Gemüsesorten, wie Sellerie, Grünkohl, Spinat usw. ist.

Ich bereite jedes Jahr Bärlauchpesto zu. Eigentlich wollte ich das in diesem Jahr mit dem Performance Pro Standmixer machen. Leider hat mir mein Bärlauch jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht, fing an zu blühen und war für ein Pesto somit ungeeignet. Um jedoch zu testen, wie sich die faserigen Blätter im Performance Pro Standmixer zerkleinern, holte ich eine Handvoll Bärlauch aus meinem Garten und opferte dazu noch einige Walnüsse und Parmesankäse.

Zutaten für Bärlauchpesto

Zutaten für Bärlauchpesto

Als erstes zerkleinerte ich die Walnüsse, den Parmesankäse, den Knoblauch und die Zwiebel und gab anschießend den Bärlauch und Öl hinzu. Aber hier muckerte der Performance Pro. Während sich in der Nähe der Messer eine homogene Masse bildete, hingen die Bärlauchblätter am Rand des Mixbehälters fest. Auch als ich ein anderes Programm für Püree wählte, änderte dies nichts am Ergebnis.

Bärlauchblätter können nicht zum Messer hinunter gezogen werden

Bärlauchblätter hängen im Mixaufsatz fest

Ich schaltete also den Mixer aus, schob die Bärlauchblätter nach unten und fügte noch ein wenig mehr Öl hinzu. Nun gab es keine Probleme mehr und ich erhielt ein hervorragendes Pesto von genau der Konsistenz, wie ich sie haben wollte. Eigentlich sah es so lecker aus, dass es mir leid tat, es zu entsorgen. Aber das wusste ich ja von vornherein, dass Bärlauchpesto nur zum Testen gedacht war. Daher ließ ich auch die Gewürze weg.

Bärlauchpesto

Bärlauchpesto, hergestellt mit dem Performance Pro

 

Basilikumpesto

Hierfür habe ich all das genommen, was mein Kühlschrank und Garten hergaben. Bei Spargel, Brokkoli und Schnittlauch war ich auf das Ergebnis gespannt.

Zutaten für Basilikumpesto

Zutaten für Nudeln mit Basilikumpesto

Bei allen anderen Zutaten war mir klar, dass es der Performance Pro mit Links schaffen würde. Ich drückte die Taste für Püree und mein Mixer legte sich ins Zeug und zauberte uns ein phantastisches Pesto.

grünes Gemüse für Basilikumpesto

grünes Gemüse für Basilikumpesto

Da ich hier keine faserigen Zutaten verwendet hatte, war die Zubereitung auch eine Kleinigkeit für ihn gewesen.

Nudeln mit Basilikumpesto, hergestellt mit Performance Pro Mixer

Pasta mit Basilikumpesto, hergestellt mit dem Performance Pro von Russell Hobbs

Fazit zu den ersten Funktionen des Performance Pro Standmixer:

Bis jetzt bin ich mit dem Performance Pro Standmixer sehr zufrieden. Jeder grüne Smoothie war ein Klacks für ihn. Das Basilikumpesto war ruck-zuck fertig, ein Gedicht und der Performance Pro nahm die Zutaten ohne die geringsten Schwierigkeiten. Beim Bärlauchpesto hatte er Schwierigkeiten und die faserigen Blätter konnte er nicht nach unten ziehen, so dass ich nachhelfen musste. Nachdem ich jedoch noch mehr Öl hinzugefügt hatte, was bei einem Pesto sowieso nicht zu wenig sein sollte, konnte er auch die Bärlauchblätter super zerkleinern und ein sehr schönes Pesto daraus machen.

„Werbung“

Did you like this? Share it:

Related posts:

20 comments

    • sabinetopf

      Hallo Kerstin,

      danke, aber deiner ist auch nicht von schlechten Eltern. Ich probiere halt alles aus, was man damit machen kann und werde sicher bei ihm bleiben.

      Liebe Grüße
      Sabine

  1. testandtry

    Der Mixer sieht schick aus deine Pesto auch. Ich bereite aber am liebsten Smoothies mit so einem Mixer zu 😉 LG und schönes Wochenende

    • sabinetopf

      Ich mache auch extrem viele Smoothies damit. Heute mittag habe ich mir wieder eine Möhrensuppe damit gemacht. Also der Performance ist echt sehr vielseitig, weshalb ich ihn auch mit großer Sicherheit behalten werde. Er ist ja schon ein fast-Familienmitglied.

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Hallo Helma,

      wir haben schon viele Jahre von Russell Hobbs ein Gerät zum Raspeln von Gemüse, das auch der Hammer ist. Ich wollte es damals für meine Töchter nachkaufen, hatte aber leider kein Glück.

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Danke, liebe Katrin,

      ich glaube, die Rezepte passen auch für dich mit deinen vielen Allergien. So wie es bis jetzt aussieht, werde ich den Mixer auch behalten und mir jeden morgen einen Smoothie mit in die Firma nehmen.

      Genieße dieses Wochenende noch ein wenig die Sonne.

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Ich bin auch total begeistert. Hast du etwa auch den Performance? Wir haben beschlossen, ihn zu behalten. Und meine Töchter habe ich auch schon heiß gemacht.

      Liebe Grüße
      Sabine

  2. Maria Weber

    Hallo Sabine,

    was hast du denn für ein schickes Gerät vorgestellt 😉 Klasse, viel Spaß weiterhin damit !

    VG Maria

    • sabinetopf

      Hallo Maria,

      das Gerät ist nicht nur schick, sondern hat mich bis auf Kleinigkeiten voll im Griff … lach. Wir werden es auch sicher behalten.

      Liebe Grüße
      Sabine

  3. Tati

    Huhu Sabine,

    mmh Bärlauchpesto, lecker. Könnte ich jetzt sofort essen. Ich liebe Pesto.

    Ich habe schon viel über das schicke Teilchen gelesen und was ich lese, gefällt mir. 🙂

    Ich möchte meinen Mixer auch nicht missen, gerade für Smoothies, Pesto & Co. nicht.

    Einen schönen Wochenteiler und herzliche Grüße – Tati

    • sabinetopf

      Hallo liebe Tati,

      leider konnte ich das Bärlauchpesto nicht essen, da der Bärlauch bereits geblüht hat und da darf man ihn nicht mehr nehmen. Ich habe das Pesto nur gemacht, da Bärlauch so faserig ist und ich testen wollte, ob es der Mixer schafft, ein Pesto herzustellen – und er hat’s.

      Ich lege mir neuerdings schon abends Zutaten für einen Smoothie zurecht, werfe sie morgens dann in den Mixer und nehme jeden Tag meinen Smoothie mit in die Firma. Ist echt eine prima Sache. Und ich habe mich jetzt schon in den Performance verliebt.

      Auch von mir viel Sonne, keinen Regen und eine schöne restliche Woche
      Sabine

    • sabinetopf

      Ich mache mir jeden Morgen, seitdem ich den Mixer habe, einen grünen Smoothie und nehme ihn mit in die Firma. Aber ich mache nicht nur grün, sondern immer entweder Banane oder ein Stück anderes Obst dazu, damit er lieblicher schmeckt.

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Hallo liebe Anika,

      bei mir ist der Mixer nur im Einsatz. Ich könnte mir die Zeit, als ich ihn noch nicht hatte, gar nicht mehr vorstellen und werde ihn auch behalten.

      Liebe Grüße
      Sabine

  4. Yasmina

    Lavera is wirklich eine tolle Marke und das zeigt wie viel Wert sie auf uns Kunden legen =) Ich finde es auch wirklich nett, Mama hatte gar nicht damit gerechnet und freut sich nun sehr dass sie eine komplett ganze Box hat 😀 Das Anschreiben is auch echt lieb. Hat man wirklich nicht oft.

    Der Standmixer von Russell Hobbs klingt wirklich super. Ich liebe ja Smoothies auch total und so habe ich mir extra einen Smoothie Maker von Russell Hobbs gekauft. Der is etwas schmaler als dieses Modell hier und damit kann ich auch sämtliche Smoothies machen, auch ein tolles Gerät. Lg

    • sabinetopf

      Hallo Yasmina,

      ich habe gestern noch einen anderen Mixer von Russell Hobbs bekommen. Den muss ich mir in Ruhe ansehen, scheint aber für Smoothie to go zu sein. Russell Hobbs begeistert mich schon seit langem und jetzt freue ich mich schon auf den nächsten Test. Darüber kannst du demnächst hier lesen.

      Liebe Grüße
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

*