Schlüsselfinder findet Verlorenes, kein Suchen mehr

Ein Schlüsselfinder findet Verlorenes und alles Wichtige, was du verlegt hast. Man kann den PagerTag, so heißt der Schlüsselfinder, bei Beets Blu kaufen und sich so manch beschwerliche Suche erleichtern. Ich glaube, es geht nicht nur mir so, dass ich ständig am Suchen nach meinen Schlüsseln oder nach meinem Handy bin. Beides ist für mich lebensnotwendig. Dann suche ich sie dort, wo sie eigentlich sein müssten. Aber oftmals finde ich beide an den Stellen, wo ich sie nie vermutet hätte.

Schlüsselfinder findet Schlüssel, Handy, was du verloren hast, PagerTag,

Beets Blu Schlüsselfinder findet Verlorenes

Besonders kritisch ist es bei mir, wenn ich einen ganzen Schlüsselbund habe. An ihm sind alle wichtigen Schlüssel befestigt. Wenn also mein Schlüsselbund verloren geht oder ich ihn nicht finde, wäre das nicht auszudenken: Das begänne schon morgens, wenn ich in die Garage will. Das Tor ließe sich nicht per Funk öffnen. Da jede Minute gerade früh abgezählt ist, liefe mir durch die Sucherei die Zeit davon. Das heißt, ich käme zu spät zur Arbeit. Wenn sich der Schlüsselbund bei aller Mühe nicht finden ließe, könnte ich nicht in mein Büro, der Schreibtisch bliebe verschlossen und mein Garderobenschrank ließe sich nicht öffnen. Zu Hause stünde ich vor verschlossener Tür. Eine grauenhafte Vorstellung, bei der ich regelrecht in Panik gerate.

Mein Smartphone ist mir genauso wichtig, denn hier habe ich alle wichtigen Daten gespeichert. Nicht eine einzige Telefonnummer wüsste ich mehr aus dem Kopf. Wenn es verschwunden ist, merkt man erst einmal, wie hilflos man ohne das Handy ist.

Zum Glück habe ich meine Schlüssel und mein Smartphone bisher immer wieder gefunden, doch an den unmöglichsten Stellen, an denen man sie nie vermuten würde und auch nur durch Zufall dort findet.

Aber ab jetzt gibt es Abhilfe in Form des Beets Blu PagerTag

dieser Schlüsselfinder findet Verlorenes

Was ist ein PagerTag und welche Vorteile hat er

Ein Pager Tag ist ein Schlüsselfinder. Man kann den Schlüssel mit der App am Smartphone suchen und der PagerTag meldet sich. Das Smartphone kann man allerdings auch mit dem Schlüsselfinder finden. Er sucht außerdem auch andere Dinge, wie beispielsweise dein Portemonnaie, deine Tasche, einen Koffer oder andere Wertgegenstände. Hierzu muss nur das Teil, welches gesucht werden soll und am häufigsten verlegt wird, mit dem PagerTag verknüpft werden. Der Schlüsselfinder ist winzig klein. Er passt an jeden Schlüsselbund oder sogar in das Fach für eine Kreditkarte in deinem Portemonnaie.

Schlüsselfinder findet Verlorenes, Verlegtes, nie mehr Zeit mit Suchen nach verloren Gegenständen verschwenden, zuverlässiger Schlüsselfinder

Beets Blu Schlüsselfinder findet Verlorenes und passt sogar in ein Kreditkartenfach

Wenn du gern oder nicht gern etwas verlegst, ist es am Vernünftigsten, wenn du den PagerTag immer an dem am meist gesuchten Gegenstand anbringst. Der PagerTag ist wirklich so ein Winzling und kann sehr gut mit einem mitgelieferten Bändchen und Schlüsselring an beispielsweise deiner Schlüsseltasche befestigt werden. Unverhofft kann es passieren, dass du deine Schlüssel suchen musst. Der Schlüsselfinder findet Verlorenes in kürzester Zeit absolut zuverlässig.

Schlüsselfinger findet Verlorenes und ist gering größer als 2-Euro-Stück

Beets Blu Schlüsselfinder findet Verlorenes und man sieht im Vergleich zu einem 2-Euro-Stück wie winzig er ist

Einrichten des Beets Blu PagerTag

Als erstes musst du prüfen, ob dein Gerät mit dem PagerTab kompatibel ist:
Folgende Geräte unterstützen PagerTab:
1. iPhone 4s (und höher), iPad 3 (und höher)
2. Jedes Smartphone mit Android 5.0 (und höher) mit Bluetooth 4.0
3. Samsung mit Bluetooth 4.0 und Android* 4.3 (und höher)

Installiere auf deinem Smartphone die App „PagerTag“ . Die App erklärt sich durch einfache Handhabung von selbst. Die Einstellungen können in ein paar Minuten vorgenommen werden.

Nun kann die Batterie in den Schlüsselfinder eingelegt werden. Am PagerTag blinkt eine kleine grüne Lampe. Der Schlüsselfinder sucht das Smartphone. Hierbei muss am Handy Bluetooth aktiviert sein. Sind die beiden gekoppelt, sieht man in der App des Smartphones den Schlüsselfinder. In Sekundenschnelle reagiert der PagerTag und der Schlüsselfinder findet Verlorenes, wozu du ohne seine Hilfe Ewigkeiten gebraucht hättest.

Beets Blu Schlüsselfinder, Einlegen der Batterie in Schlüsselfinder findet Verlorenes

Beets Blu Schlüsselfinder findet Verlorenes, hier beim Einlegen der Batterie

Erklärung der Symbole des PagerTag auf dem Handy

App für PagerTag auf dem Handy installiert, App auf Handy für Schlüsselfinder Beets Blu

Beets Blu Schlüsselfinder PagerTag mit App auf dem Smartphone

Zwei Lautsprechersymbole für an und aus befinden sich rechts und links vom Foto auf dem Smartphone. Hier kann man den Schlüssel mit Ton suchen lassen. Das Ausstellen erfolgt dann mit dem Lautsprechersymbol.

Wenn man das Symbol für Schlüsselfinder und Alarmglocke drückt, hört man einen Warnton von beiden Geräten. Natürlich dürfen sie nicht nebeneinander liegen, sondern eine gewisse Suchentfernung sollte schon gegeben sein. Selbstverständlich kann man auch den Warnton abschalten.

Drückt man das Symbol mit der Hand, kann man zwei verschiedene Remotebefehle vom Schlüsselfinder an das Smartphone senden. Je nachdem, ob man lange oder kurz die Taste am Schlüsselfinder drückt, hört man das Tonsignal. Auch ist es möglich, die Kamera auszulösen, eine Erinnerung einschalten und vieles mehr. Das ist alles möglich, gehört jedoch für mich zu Spielereien. Allerdings kann man so auch mit dem Smartphone den Schlüssel suchen oder umgekehrt. .

Funktionsweise des Beets Blu PagerTag

Wenn du beispielsweise einen Gegenstand suchst, an dem der Schlüsselfinder befestigt ist, klickst du einfach auf das Symbol mit dem Lautsprecher an dem Smartphone. Es ertönt ein Ton und ein Blinken, welche beide vom PagerTag ausgehen. So kannst du diesem Ton nachgehen, der dich zu deinem vermissten Gegenstand führt, denn der Schlüsselfinder findet Verlorenes in Sekundenschnelle. Wenn du das Gesuchte gefunden hast, deaktivierst du das Signal wieder, indem du auf das Symbol für Lautstärke klickst.
Genau umgekehrt gestaltet sich die Suche deines Handys mit dem Beets Blu PagerTag. Du drückst den Knopf am PagerTag und dein Smartphone antwortet mit einem voreingestellten Ton. Du gehst diesem Ton nach, bis du dein Handy gefunden hast. Eine ganz phantastische Sache, wie sich gerade diese beiden Funktionen optimal ergänzen.

Fazit zum Beets Blu PagerTag – der Schlüsselfinder findet Verlorenes

Um meine Schlüssel, mein Handy oder andere mir wichtige Gegenstände zu finden, verwende ich nur noch den PagerTag, denn der Schlüsselfinder findet Verlorenes. Ich habe ihn ausgiebig getestet und war stets zufrieden. Bei mir fand der PagerTag in der Hauptsache Anwendung beim Suchen meiner Schlüssel und meines Handys. Aber auch andere Funktionen machen ihn im täglichen Leben unentbehrlich. Aufgrund seiner geringen Größe und Höhe von nur etwa 2 mm passt er sogar in das Kreditkartenfach eines Portemonnaies. Der PagerTag funktioniert nur über Bluetooth. Daher ist es klar, dass er einen Gegenstand schneller findet, wenn er offen irgendwo liegt als verschlossen in einem Schrank oder einer Tasche. Aber auch das habe ich probiert und es funktionierte einwandfrei. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, auf ihn verzichten zu müssen. Der PagerTag erspart mir viel Zeit und Nerven, um verlegte Gegenstände wieder zu finden. Wem es genauso wir mir geht, dem kann ich den Beets Blu PagerTag nur wärmstens empfehlen.

(Werbung)

Did you like this? Share it:

Related posts:

38 comments

  1. shadownlight

    hey, so oft wie ich meinen schlüssel auf der arbeit irgendwo hinwerfe und dann suche… würde sich so ein teil für mich tatsächlich lohnen :).
    hab einen schönen samstag!

    • sabinetopf

      Hallo Jenny,

      genauso geht es mir auch. Irgendwie ist man so in Gedanken, weil Frau immer drei Dinge zugleich denkt. Dann legt man etwas irgendwo hin, um die drei Dinge auch noch gleichzeitig zu erledigen. Zum Schluss hat man total vergessen, wo liegt der Schlüssel, das Handy oder was weiß ich.

      Das kleine Teil nimmt mir keinen Platz weg und hat mir schon während des Testens viel Zeit eingespart und ich musste keine Nerven lassen.

      Liebe Grüße
      Sabine

  2. Katrin testet für Euch

    Hallo Sabine,

    das Teil ist gut 😉 weil ich immer mal was verlege, aber der Wohnungsschlüssel hängt eh an der Haustür, die finde ich auch so, aber für andere Dinge Interessant – z.B. Mein Männer verlegt immer mal seinen Autoschlüssel…

    LG Katrin

    • sabinetopf

      Hallo Katrin,

      entschuldige, aber jetzt nicht böse sein, aber ich musste an einer Stelle herrzlich lachen: Als ich so gelesen habe und du kamst auf die anderen interessanten Dinge und gleich zum Beispiel mein Mann – da dachte ich, jetzt kommt: Falls ich mal ein anderes interessantes Ding verlegt habe, wie z.B. mein Mann, ist der Schlüsselfinder interessant… lach.

      Und erst dann habe ich den Autoschlüssel gelesen. Herrlich. Das hast du einfach klasse kommentiert.

      Ich suche mit dem Schlüsselfinder meine zwei wichtigsten Dinge, nämlich meine Schlüssel und mein Handy. Beides ist unentbehrlich und trotzdem verlege ich es ständig.

      Liebe Grüße
      Sabine

  3. testandtry

    Ich konnte den Finder auch testen. Aber so richtig hat er mich nicht über überzeugt. Es kam ab und zu mal zum Fehlalarm. Schlüssel war in der Nähe, aber er hat ihn nicht gefunden und umgekehrt. LG

    • sabinetopf

      Dann bist du zu der gleichen Überzeugung wie Kerstin gekommen, der es ähnlich ging. Schade. Ich hoffe, dass das bei meinem Schlüsselfinder nicht noch auftritt, denn bis jetzt hat er bestens funktioniert und ich habe mich so über ihn gefreut.

      Liebe Grüße
      Sabine

  4. Andrea

    Praktisch ist so etwas ja schon, aber ich habe NOCH NIE meinen Schlüssel verlegt, aus einem ganz simplen Grund: Ich habe ein Schlüsselbord, das ist immer der erste Handgriff dorthin, eben, damit ich nichts verlege. Und unterwegs trage ich ihn in der Tasche, da nehme ich ihn nicht in die Hand.

    Das Theater, wenn man einen Schlüssel nicht wiederfindet, möchte ich mir gar nicht vorstellen, da fährt einem sicher nicht nur ein Schreck in die Glieder ^^ Liebe Grüße

    • sabinetopf

      Hallo Andrea,

      klar einen Schlüsselbord habe ich auch. Dort hängt mein Schlüsselbund, wenn ich aus dem Haus geht und es wieder betrete – meist jedenfalls. Aber da so viele Schlüssel daran hängen für verschiedene Orte, habe ich schon oft das Problem, dass ich den Bund irgendwo hinlege und dann nicht mehr weiß, wo das war.

      Sei froh, dass du noch nie diese Erfahrung machen musstest, denn dann sitzt dir echt der Schreck im Nacken.

      Liebe Grüße
      Sabine

  5. Yasmina

    Hallo Sabine,
    Das is wohl wahr, die Überraschung war super =P
    Bin auch schon total gespannt wie mir der Primer gefällt.

    Is schon wirklich praktisch sowas, ich verschmeiße ja auch gerne mal meine Schlüssel 😀 Aber meist finde ich sie auch so schnell wieder ^^
    Liebe Grüße und danke, noch hängt mir die Grippe in den Knochen *bäh*

    • sabinetopf

      Hallo Yasmina,

      vielleicht kommt die Sucherei erst ab einem bestimmten Alter, denn du bist ja noch ein Küken gegen mich.

      Dann erhole dich noch gut und schone dich so gut es geht.

      Liebe Grüße
      Sabine

  6. wir-testen

    Das hört sich alles schon sehr praktisch an! So einen Schlüsselfinder habe ich allerdings noch nie probiert. Zum Glück verlege ich meinen Schlüssel selten 🙂
    Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag

    • sabinetopf

      Da bist du ja ein richtiger Glückstreffer. Meine Arbeitskollegin ist noch einen Tick schlimmer als ich. Der trage ich regelmäßig den Schlüssel hinterher. Ihr werde ich das Teil auch empfehlen.

      Liebe Grüße und genieße diesen wundervollen Sonntag

      Sabine

  7. Kerstin

    Hallo Sabine,
    jetzt bin ich sehr erstaunt, denn ich durfte das Teilk vor Wochen auch testen und empfand es als absolut untauglich. Zunächst haben Pager und Handy ständig die Verbindung zueinaner verloren, selbst wenn sie nebeneinander langen. Wenn die Verbindung dann mal klappte und ich die Schlüssel mehrere Meter vom Handy entfernt hinlegte, meldete die Suche, dass der Pager zu weit entfernt wäre. Nun möchte ich meinen Schlüssel damit ja aber suchen, was nützt mir das Ganze, wenn er sowieso in Sicht- und Reichweite liegt (liegen muss)? Ich wurde dann gebeten, lieber doch keinen Blogbericht darüber zu schreiben. Ich weiß von einer anderen Bloggerin, dass sie ihn auch testen durfte, da bis heute aber noch kein Bericht von ihr darüber erschienen ist, wird es ihr wohl genauso wie mir ergangen sein.
    Aber schön, dass das Teilchen wenigstens bei dir funktioniert 🙂
    Liebe Grüße
    Kerstin

    • sabinetopf

      Hallo Kerstin,

      du wurdest gebeten, keinen Blogbericht darüber zu schreiben? Aber das ist doch Sinn der Sache, dass man ehrlich ist und seine Meinung sagt. Das geht aber gar nicht und dafür habe ich auch kein Verständnis. Wenn alles nur toll und gut ist, wird man ja unglaubwürdig und Niemand will mehr bei dir lesen. Und hast du ihn nun trotzdem veröffentlicht? Ich veröffentliche alle meine Berichte, egal ob gut oder nicht gut.

      Bei mir hat der Schlüsselfinder einwandfrei funktioniert. Ich konnte sogar mein Handy damit suchen, denn das verlege ich auch ständig. Aber wenn das nicht so gewesen wäre, dann hätte ich das auch so geschrieben.

      Liebe Grüße
      Sabine

      • Kerstin

        Ja, das wurde ich und schon das nimmt mir ziemlich das Vertrauen in die Firma und ihre Produkte. Ich habe keinen Bericht veröffentlicht, ich hatte einfach keine Lust mehr darauf, mir die Mühe des Schreibens zu machen, wenn ich sowieso nur „funktioniert nicht“ sagen kann.
        Dass der Pager bei dir funktioniert, glaube ich dir auf´s Wort, ich weiß, dass du nichts schönreden würdest.
        Liebe Grüße

        • sabinetopf

          Hallo Kerstin,

          normalerweise lese ich auch alle Berichte von dir und habe nichts über den Schlüsselfinder gelesen, aber es kann ja mal ein Bericht durch die Lappen gehen.

          Ich werde noch weitere Produkte von dieser Firma testen und dann hier darüber berichten.

          Liebe Grüße
          Sabine

  8. testlajana

    Ich kenne eine alte Dame, die verlegt öfter mal ihre Dritten und sucht dann tagelang. Aber dafür ist dieses Teil ja wohl eher nicht geeignet.
    Schönen Sonntag noch

    • sabinetopf

      Hallo Helma,

      jetzt muss ich aber echt lachen, du bist mir ja Eine. Ich weiß nicht, ob man den Schlüsselfinder an den Dritten befestigen kann. Dann hängt er ihr ja aus dem Mund. Aber wenn sie die nicht im Mund hätte, was eher unwahrscheinlich ist, könnte man die Dritten mit dem Schlüsselfinder koppeln und sie könnte ihr Gebiss und dem Handy suchen und finden.

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Hallo Jacqueline,

      für mich ist der Schlüsselfinder echt perfekt. Um ehrlich zu sein, wusste ich vorher auch nicht, dass es so etwas gibt.

      Liebe Grüße
      Sabine

  9. Jasmin

    Liebe Sabine,
    wow, das hört sich toll an! Wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Ich suche auch öfter einmal Dinge und ärgere mich darüber, wenn ich sie einfach nicht finde. Es wäre super, wenn man damit auch noch Hunde finden könnte 😀 Meine zwei kleinen Chihuahuas verstecken sich manchmal unter Decken und Kissen oder sonst wo in der Wohnung 😀
    Also ich finde dieses Gerät total praktisch!
    Mein Mann könnte es auch sehr gut brauchen. Er ist zwar sehr ordentlich, aber auf der anderen Seite auch ein kleiner Chaot 🙂
    Viele liebe Grüße und einen wundervollen Start in die neue Woche :-*
    Jasmin

    • sabinetopf

      Liebe Jasmin,

      warum sollte man damit nicht auch einen Hund suchen können. Das Teilchen ist so klein, dass du es am hinteren Teil des Halsbandes, wo wenigstens einer deiner Lieblinge nicht hinkommt, befestigen könntest. Dann kannst du den einen Strolch suchen lassen. Aber ob ihm der „mitgelieferte“ Ton gefallen wird, bezweifle ich stark.

      Also bleiben nur die Dinge, die du am meisten suchst … lach.

      Vor diesem Test wusste ich auch nicht, dass es einen Schlüsselfinder gibt. Meine Freundin ist ganz stark darin, ihren Schlüssel zu suchen. Oft habe ich ihn dann aus der Firma mit nach Hause genommen und sie angerufen, dass sie ihn bei mir abholen kann. Ihr werde ich den Schlüsselfinder wärmstens empfehlen. Ich denke, sie wird über diesen Tipp auch glücklich sein.

      Liebste Grüße
      Sabine

  10. Tina-Maria

    Hallo, eine tolle Sache. Jedoch weiss ich eigentlich immer, wo ich mein Schlüssel,Handy etc. hinlege. Immer im Flur in die Schale. Gleich wenn ich reinkomme lege ich ihn dahinein. Auch mein Mann macht es so. Es passiert nur ab und an, dass er meinen mit nimmt. Lg Tina-Maria

    • sabinetopf

      Hallo Tina-Maria,

      dann gehörst du zu den echt Glücklichen. Wir haben auch unsere bestimmten Plätze für die Schlüssel und mein Mann kann auch überhaupt nicht verstehen, dass ich meinen so oft verschussele. Ich hoffe, dass mir der Schlüsselfinder noch recht lange gute Dienste leistet, denn Einige waren damit überhaupt nicht zufrieden.

      Liebe Grüße
      Sabine

  11. LianaLaurie

    Wow, von einem Schlüsselfinder höre ich das erste Mal! Was für eine geniale Erfindung! Ich verlege meine Schlüssel soooo oft und die Suche danach dauert ewig, da ist so ein Finder sehr praktisch.
    Liebe Grüße!

    • sabinetopf

      Hallo Romy,

      den Autoschlüssel suche ich auch immerzu. Den habe ich natürlich nicht am Schlüsselbund, da ihn mein Mann auch braucht. Meist ist er in den Untiefen meiner Handtasche verschwunden – und ihn dann dort finden … lach

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Hallo Alex,

      mein Mann braucht so etwas nicht. Irgendwie hat er nicht das Talent wie ich, etwas zu verlegen. Dafür findet oder sieht er etliche Dinge direkt vor seiner Nase nicht …. lach

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Es gibt wirklich nur Wenige, die das Problem mit dem Schlüsselsuchen nicht haben. Bei mir kommt das Handysuchen noch dazu. Aber mit dem Schlüsselfinder kann man im ungekehrten Sinn auch sein Handy suchen.

      LG Sabine

  12. Bloody

    Hallöchen,
    da bricht einem schon manchmal der Angstschweiß aus, wenn der Schlüssel oder das Handy nicht in der gewohnten Tasche zu finden ist und es womöglich noch schnell gehen soll. Auf jeden Fall eine tolle Idee mit dem Schlüsselfinder!

    Viele Grüße
    Bloody

    • sabinetopf

      Das stimmt wirklich. Wenn es einmal darauf ankommt und man irgendeine Sache dringend braucht (meist Schlüssel und Handy bei mir), und die nich findet, dann kommt schon Aufregung auf.

      LG Sabine

  13. ChrisTa

    Ich oute mich auch mal.. als notorische Schlüssel- und Handysucherin. Das kleine Helferlein habe ich auch, aber nachdem es mir 2-3 mal hinunterfiel ging es dann nicht mehr… schade eigentlich

    • sabinetopf

      Hallo Christa,

      das ist wirklich echt schade. Du hättest es auf einen weichen Teppich fallen lassen sollen. Dann würde es heute noch leben… lach. Das heißt: nun doppelt und dreifach aufpassen, dass dir nicht die beiden Sachen verlorengehen.

      Liebe Grüße
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

*