Zahnpasta und was sie mit unserem Urlaub zu tun hatte

Mein Mann und ich sind schon ein gutes Team. Am Wochenende oder im Urlaub, wenn wir zu Hause sind, deckt der Eine den Frühstückstisch, während sich der Andere im Bad fertig macht und anschließend frische Brötchen holt oder umgekehrt.

Während ich in der Küche stehe, höre ich plötzlich meinen Mann rufen: „Hast du meine Zahnpaste gesehen, die steht nicht an ihrem Platz?“ Natürlich hatte ich sie nicht gesehen oder genommen. „Ach, habe sie schon.“ Na klar doch. Mann und suchen. Ich musste schmunzeln.

Als wir dann gemeinsam frühstückten, fiel mir unsere Reise nach Rügen ein, die wir über ein verlängertes Wochenende vor ein paar Jahren zu unserem Hochzeitstag unternommen hatten. Und weil ich eine Situation mit Zahnpasta, Zahnbürste und Mundspülung so lustig fand, muss ich euch das erzählen.

So eine Tour von uns bis zum Zipfel von Rügen ist schon eine ganz schöne Traktur und wir waren länger als einen halben Tag unterwegs. In unserem Hotel angekommen, konnte ich mich nicht sofort auf’s Bett legen und ausruhen, denn ich bin der unruhige Geist in unserer Ehe und mein Mann folgt mir. Also fuhren wir zum Meer und genossen die klare Luft. Unterwegs hielten wir an einem Fischstand mit frisch geräuchertem Fisch an und ließen uns ein Fischbrötchen schmecken. Und da es schon dunkel wurde, ging es zurück ins Hotel.

„Schatz, wo sind denn die Zahnpasta, die Zahnbürste und die Zahnspülung“, hörte ich meinen Mann aus dem Bad rufen. „Na im großen Koffer“, antwortete ich ihm. „Da sind sie nicht“, schallte es zurück. „Na dann sind sie im kleinen Koffer“, antwortete ich. „Nein da sind sie auch nicht, da habe ich schon nachgesehen. Da sind nur überall viel zu viele Klamotten und dein Schminkzeug“, meinte er. Und so war es auch.

Der nächste Morgen ohne sich die Zähne putzen zu können war nicht besonders erfreulich für uns und so machten wir uns als erstes nicht auf die Erkundung der Insel, sondern auf die Suche nach einem Supermarkt oder einer Drogerie. In einem winzigen Örtchen wurden wir auch fündig, parkten in einem Feldweg und putzten uns voller Wonne unsere Zähne, spülten mit Mineralwasser aus und ließen sogar noch das Mundwasser zum Einsatz kommen. Jetzt war für uns zwei die Welt wieder in Ordnung und unser Urlaub begann.

vegane Zahnpasta mit natürlichen Inhaltsstoffen

Aus dem Dschungel von Zahnpasten findet man auch seine vegane Zahnpasta mit natürlichen Inhaltsstoffen

Wieder zu Hause angekommen, erzählte ich auf die Frage meiner Freunde und Kollegen nach unserem Urlaub diese Geschichte und alle lachten. Eine Kollegin meinte aber, dass sie da sicher Probleme bekommen hätte, denn sie benutzt nur Zahnpasta vegan aus natürlichen Inhaltsstoffen und die gab es zur damaligen Zeit im Gegensatz zu heute noch in keinem Geschäft und sie musste immer online bestellen. Das war der Punkt, wo ich zum ersten Mal über diese Dinge nachdachte, mich damit befasste und mich damals durch das Angebot online informierte. Heute habe ich genau meine Zahnpasta gefunden, während mein Mann immer noch des Öfteren ruft: „Schatz, hast du meine Zahnpasta gesehen?“

(Werbung)

Did you like this? Share it:

Related posts:

14 comments

  1. testandtry

    Das ist ja eine lustige Geschichte 😉 Aber eine vegane Zahnpasta habe ich bisher noch probiert und auch nirgendwo gesehen. LG

    • sabinetopf

      Im Nachhinein finden wir diese Geschichte auch lustig. An alles gedacht und das Zahnputzzeug zu Hause stehen gelassen.
      Vegane Zahnpasta kenne ich und Veganer sicherlich auch.

      Liebe Grüße
      Sabine

    • sabinetopf

      Hallo Brigitte,

      wir sind, was unsere Zähne anbelangt, die typischen Dreimaltäglichzähneputzer. Daher war für uns gerade nach dem geräucherten Fischbrötchen das fehlende Zähneputzen ganz schlimm. Heute lachen wir noch gern darüber, wie wir zwei in der freien Natur stehen und Zähne putzen und gurgeln.

      Liebe Grüße
      Sabine

  2. wir-testen

    Ich muss gestehen, ich nehme immer irgendeine Zahnpasta aus dem Laden mit. Eine bestimmte Marke habe ich nicht, aber ich wollte mich in nächster Zeit mal mit NK Zahnpasta beschäftigen.
    Viele Grüße

    • sabinetopf

      Mein Mann und ich haben auch jeder verschiedene Zahnpasten und wechseln auch einmal gern. Du siehst ja auf meinem Foto die verschiedenen Farben der Zahnpasta, die bei uns genommen wird. Und da ich keine weiteren Zahnbürsten mehr hatte, konnte ich die anderen Sorten mit noch anderen Farben gar nicht mit aufs Bild bringen. Es geht also bunt bei uns im Mund zu … lach

      Liebe Grüße

      Sabine

    • sabinetopf

      Wir lachen auch gern über diesen Vorfall – nur halt damals nicht, als es uns Zähneputzfanatiker eiskalt erwischt hatte. Und das wirklich Verrückte war, dass wir kein Geschäft fanden, dass Zahnbürste und Zahncreme hatte und wir einen halben Tag umhergefahren sind bis wir im Tante-Emma-Laden landeten.

      Liebe Grüße
      Sabine

  3. Antje M.

    Ich habe keine Ahnung von veganer Zahncreme, aber Deine Geschichte ist lustig. Zahnbürsten vergessen ist echt schlimm, hab ich aber auch schon geschafft;-)

    • sabinetopf

      Ich denke, wer kein Veganer ist, kennt sich wirklich nicht damit aus. Aber ich finde, eine natürliche Zahncreme mit natürlichen Inhaltsstoffen kann auch Nicht-Veganern nicht schaden.
      Tja, irgendwie sind Zahnbürste und -pasta total wichtig für uns und werden so gern vergessen, da wir uns meist vor einer Abreise noch einmal die Zähne putzen, das Bad verlassen und dort bleibt alles stehen. Und so war es auch auf unserer Fahrt nach Rügen.

      Liebe Grüße
      Sabine

  4. tessa-test

    Hallo Sabine, amüsante Geschichte 🙂 eine vegane Zahnpasta kannte ich bis dato noch nicht. Den Tipp werde ich an meine Tochter weiterleiten, da sie vegan lebt. Vielleicht ist das ja was für sie 🙂 lg, Manuela

    • sabinetopf

      Hallo Manuela,

      ich bin zwar kein Veganer oder Vegetarier, ernähre mich aber gern vegetarisch oder vegan. Daher kannte ich ach vegane Zahnpasta.
      Wenn deine Tochter vegan lebt, kennt sie sicher auch vegane Schokolade. Wenn nicht, kommt demnächst ein Artikel mit Test über solche.

      Liebe Grüße
      Sabine

  5. Katrin testet für Euch

    Hallo Sabine,

    mein Männel nimmt schon vegane Zahnpasta, weil ich der Meinung bin, nach seiner Krankheit ist es wichtig, keine Chemie im Mund zu nehmen und ich nehme seit Jahren eine normal Zahnpasta, aber achte dennoch auf die Inhaltsstoffe 🙂

    Lustige Geschichte 😀

    LG Katrin

    • sabinetopf

      Hallo liebe Katrin,

      eigentlich müsste nicht nur dein Mann vegane Zahnpasta benutzen, sondern auch du. Aber für ihn ist es besonders wichtig nach seiner Krankheit, das stimmt.

      Du siehst ja an unserer Farbvielfalt an Zahnpasten, was wir alles so in unseren Schränken haben und benutzen.

      Liebe Grüße
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

*