Nourilys Gesichtsöl von Jeanne Piaubert gegen trockene Haut und Rötungen

„Werbung“

Nourilys Gesichtsöl von Jeanne Piaubert wird bei stark trockener Haut verwendet, um ihr Linderung zu verschaffen und Rötungen vorzubeugen. Gerade im Winter, wenn die Heizungsluft unsere Haut regelrecht mit trockener Wärme bombardiert, reagiert diese gereizt, spannt und zeigt ihren Unmut durch Rötungen.

Nourilys Gesichtsöl von Jeanne Piaubert

Nourilys Gesichtsöl von Jeanne Piaubert

Wie schafft es Nourilys Gesichtsöl, dass man sich in seiner Haut wieder wohl fühlt?

Bei dem Nourilys Gesichtsöl werden stark nährende Wirkstoffe und Lipide verwendet und aufeinander abgestimmt. Trägt man dieses Gesichtsöl nun auf die trockenen oder geröteten Hautstellen auf, so wird die Barrierefunktion der Haut repariert. Das heißt, schädigende Einflüsse von außen gelangen nicht durch die Haut nach innen. Die Epidermis (laut Wikipedia die äußerste Schicht der Haut und die eigentliche Schutzhülle gegenüber der Umwelt) kann nun ihre entsprechende Pflege erfahren. Durch einen Inhaltsstoff wird die Haut außerdem repariert. Ebenfalls reagiert die Haut weniger empfindlich auf Umwelteinflüsse, Rötungen oder Gewebeschädigungen, die auf die Austrocknung der Haut begünstigt werden.

Da ich keine Rötungen im Gesicht habe und auch sonst keine weiteren trockenen Stellen besitze und weiß, dass Katrin sehr trockene Haut hat, habe ich mir in meiner Freundin Katrin eine Mittesterin gesucht, da ich der Überzeugung bin, dass Katrin mehr über Nourilys Gesichtsöl an Erfahrung aufbringen kann.

Wie wende ich Nourilys Gesichtsöl an

Einige Tropfen des Nourilys Gesichtsöl sind vollkommen ausreichend. Diese werden entweder morgens oder abends aufgetragen. Hierbei sollte das Augenmerk auf besonders trockene Stellen gelenkt werden.

Nourilys Gesichtsöl von Jeanne Piaubert

Nourilys Gesichtsöl von Jeanne Piaubert

Wie hat mir das Nourilys Gesichtsöl gefallen

Im ersten Moment glaubt man, einen Fettfilm an den Fingern zu haben und trägt das Öl auf trockene Stellen im Gesicht auf. Da ich eine Mischhaut habe, kenne ich meine trockenen Stellen natürlich ganz genau, habe das Gesichtsöl jedoch für das ganze Gesicht verwendet und an weniger trockenen Stellen auch weniger davon genommen. Es ist ganz eigenartig, aber die anfangs bestandene Sicht auf einen Fettfilm hat sich nicht bestätigt. Nachdem ich das Gesichtsöl einmassiert habe, ist auch überhaupt nichts mehr von Fettigkeit zu verspüren. Meine Haut an den Fingern ist sehr weich und ich konnte sogar den Spiegel damit berühren, ohne dass ein fettender Abdruck davon auf ihm zu sehen war. Meine Gesichtshaut war ebenfalls seidenweich. Das typische „Lechzen“ der Haut nach Pflege und Feuchtigkeit nach dem Waschen war umgehend nach dem Anwenden des Nourilys Gesichtsöl verschwunden. Meine Haut war den ganzen Tag über gut gepflegt.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass eine stark trockene Haut mit diesem Öl nicht auskommt. Meine relativ normale (geringe Mischhaut) Haut war super damit gepflegt und ich hatte nichts zu beanstanden.

    12 comments

    1. Nila

      Da ich eine sehr trockene Haut besitze, müsste ich wohl noch zusätzlich meine Tagescreme dazu auftragen. Hat dies deine Freundin auch gemacht, oder probiert sie mal NUR das Gesichtsöl?
      Liebe Grüße
      Nila

      • sabinetopf

        Ihr genügt das Öl bei ihrer trockenen Haut nicht. Wenn du das Öl verwenden willst und deine Haut auch so trocken ist, wirst du sicher noch etwas dazu nehmen müssen. Von der Verträglichkeit her ist das Öl toll. Für meine Haut toll,aber bei sehr trockener Haut doch noch leider zu wenig an Intensität.

        Liebe Grüße
        Sabine 🌻

    2. Nadja Haffke

      Hallo Sabine, ich habe es auch getestet.Der Geruch und die Anwendung sind Klasse, habe aber auch das Gefühl das sehr trockene Haut zusätzliche Pflege benötigt. LG Nadel

      • sabinetopf

        Dann bestätigst du die Meinung von Katrin, meiner Mittesterin.Die sagt das gleiche wie du. Da meine Haut in Ordnung ist, hatte ich Katrin gebeten, ihre Haut zur Verfügung zu stellen.

        Liebe Grüße
        Sabine 🌻

    3. Testgitte70

      Ich finde es prima, dass das Öl anscheinend nicht ganz sooo fettig ist. Ich habe eher das gegenteilige Problem mit Gesichtsölen, dass ich danach glänze wie verrückt.
      LG Brigitte

      • sabinetopf

        Hallo Brigitte,

        da kann ich dich definitiv beruhigen. Glänzen wie eine Speckschwarte tust du auf gar keinen Fall. Scheinbar hast du eine ähnliche Haut wie ich, denn bei mir war das Öl sehr schnell eingezogen und nur noch schöne weiche gepflegte Haut übrig. Warte einmal auf den Mittesterbericht von Katrin, da erfährst du noch mehr, da sie eine ganz andere Haut hat als ich.

        Liebe Grüße
        Sabine

    4. testlajana

      An den Augen habe ich öfter rote trockene Stellen, dagegen habe ich bisher noch nicht DAS Mittel gefunden.
      LG

      • sabinetopf

        Hallo liebe Helma,

        meiner Haut hat das Öl sehr gut getan, aber ich habe fast normale Haut. Da würde ich dich bitten zu warten, bis Katrin ihren Mittesterbericht veröffentlicht hat. Sie hat sehr trockene Haut und kann dir da sicher mehr zu diesem Thema sagen.

        Liebe Grüße
        Sabine

      • sabinetopf

        Ich habe allgemein keine Hautprobleme. Aber man steckt ja in den verschiedenen Kosmetika nicht drin und es kann doch einmal zu Unverträglichkeiten kommen. Aber dieses Öl hat mir einfach nur sehr gut getan 🙂

        Liebe Grüße
        Sabine

    5. Maria Weber

      Hallo Sabine,

      das Öl sieht ja gut aus, da bin ich mal gespannt auf den Bericht von Katrin 🙂 Viele Grüße Maria

    Schreibe einen Kommentar

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    I agree