PAKISTAN außergewöhnlicher Bildband über das andere Land

„Werbung“

Der Pakistan now Bildband ist ein Meisterwerk der Fotografie. Er präsentiert das vermeintlich gefährlichste Land der Welt. Doch die Perspektive der Sicht ist eine andere. Manolo TY zeigt in seinem Werk ein anderes Pakistan als wir es aus den Medien kennen. Jedes einzelne Bild steht für eine Begebenheit. Es erzählt seine eigene Geschichte. Immer wieder vermittelt der Autor die unbeschreibliche Gastfreundschaft der Menschen. Stets kamen sie ihm offen und liebevoll entgegen. Was wissen wir von diesem Land? Krieg, Terror, Kämpfe, Mistrauen zwischen den Religionen und Armut verbinden wir mit ihm. Vor meinem inneren Auge sehe ich Angriffe auf Peschawa immer und immer wieder. Hier möchte ich nicht hin. Ich habe Angst. Das sind meine Gedanken. Aber ist das schon alles?

Pakistan now Bildband, Aufklärung, die andere Seite Pakistans, Pakistan aus jedem Blickwinkel, Fotodokumentation, Gastfreundschaft, Pakistan im Auge des Betrachters, Reisebericht, bester Bildband Pakistan

Pakistan now Bildband

Pakistan now Bildband

Pakistan now Bildband Entstehung

Was ist der unglaublichste Ort, an dem du warst? Die Antwort war immer Pakistan. Dort war Manolo noch nicht. Sein Entschluss stand jedoch fest. Nach Pakistan sollte seine Reise gehen. Bis ins Detail plante er bisher seine Reisen. Pakistan war hier die große Ausnahme. Manolo verließ sich darauf, unterwegs Informationsmaterial zu bekommen. Doch über dieses Land gab es nicht einen einzigen Hinweis oder ein Buch. Zum ersten Mal betrat Manolo fremdes Gebiet ohne jegliche Vorkenntnisse und Kartenmaterial. Er beschloss, aus dieser Situation das beste zu machen. Unvoreingenommen wollte er Pakistan kennenlernen.

Pakistan now Bildband, Aufklärung, die andere Seite Pakistans, Pakistan aus jedem Blickwinkel, Fotodokumentation, Gastfreundschaft, Pakistan im Auge des Betrachters, Reisebericht, bester Bildband Pakistan

Pakistan now Bildband mit am Rande des Schmuggelbasars an der Grenze zu den Stammesgebieten der Fata

 

Pakistan now Bildband Inhalt

Als erstes erschlug Manolo die übermäßige Gastfreundschaft der Menschen. Ihre Herzlichkeit ihm gegenüber war unbeschreiblich. Immer wieder ließen sie Manolo spüren, wie willkommen er ihnen war. Er fand viele Freunde. Sie schützten ihn vor schwer bewaffneten Stammeskriegern.

Pakistan now Bildband, Aufklärung, die andere Seite Pakistans, Pakistan aus jedem Blickwinkel, Fotodokumentation, Gastfreundschaft, Pakistan im Auge des Betrachters, Reisebericht, bester Bildband Pakistan

Pakistan now Bildband mit Sicherheitsmann, der die Marktstraße in der Stadt beobachtet

Durch die Freundschaften bekam er wichtige Kontakte. Er erfuhr, wie er in die abgelegensten Orte kommen konnte. Die Freunde eines gewonnenen Freundes wurden auch seine. Dabei verstand Niemand die Sprache des Anderen. Doch oft brauchen Freundschaften keine Worte. In kleinen Episoden berichtet er in diesem Bildband darüber.

Pakistan now Bildband, Aufklärung, die andere Seite Pakistans, Pakistan aus jedem Blickwinkel, Fotodokumentation, Gastfreundschaft, Pakistan im Auge des Betrachters, Reisebericht, bester Bildband Pakistan

Pakistan now Bildband mit einem Barbier, der an einer Straßenecke einen Tagelöhner rasiert

Diese Verfahrensweise ist für mich ungewöhnlich. Bildbände, die ich kenne, zeigen Fotografien. Beispielsweise Interpretationen über eine Reise oder Begebenheiten habe ich bisher nur im Pakistan now Bildband gefunden.

Pakistan now Bildband, Aufklärung, die andere Seite Pakistans, Pakistan aus jedem Blickwinkel, Fotodokumentation, Gastfreundschaft, Pakistan im Auge des Betrachters, Reisebericht, bester Bildband Pakistan

Pakistan now Bildband mit einem alten betenden Cholistani

Vollgepackt mit Bildern kehrte Manolo nach Hause zurück. Er hatte Befürchtungen, dass es für sein Werk einen Markt geben würde. Doch die Resonanz war gewaltig und durchweg positiv.

Dies ermutigte Manolo ein zweites Mal nach Pakistan zu reisen. Dieses Mal wollte er sich der Rolle der Frau widmen. In einem Land wie Pakistan ist dies ein sehr schweres Unterfangen. Nur mit sehr viel Feingefühl konnte er es umsetzen.

Doch auch die Geheimdienste waren jetzt hellhörig geworden. Seine Arbeit wurde ihm hierdurch erschwert. Auf seiner Rückreise hatte er es allerdings geschafft, traumhaft schöne Landschaften einzufangen.

Pakistan now Bildband, Aufklärung, die andere Seite Pakistans, Pakistan aus jedem Blickwinkel, Fotodokumentation, Gastfreundschaft, Pakistan im Auge des Betrachters, Reisebericht, bester Bildband Pakistan

Pakistan now Bildband: Lowari-Pass Lastwagen, Autos und Busse zwängen sich auf einer der gefährlichsten Straßen der Welt aneinander vorbei

Zum Großteil nie gesehene Eindrücke von Gesellschaft und Kultur hatte er im Gepäck. Er betrat die entlegensten Orte der Welt. Sein Vorhaben war ihm gelungen. In Zusammenarbeit mit dem Verlag DuMont entstand sein neu überarbeitetes Werk.

Erwerben kann man den Bildband unter anderem bei amazon für den Preis von 49,90 Euro (bei anderen Anbietern kann der Preis variieren).

 

Pakistan now Bildband Empfehlung?

Manolo will in seinem Pakistan now Bildband Bilder sprechen lassen. In ihnen soll der Betrachter das andere Pakistan sehen. Kriege, Zerstörung, Elend stehen mit Liebe, Freundschaft, Zusammenhalt im Kontrast. Er möchte sagen: Macht euch ein Bild aus meinen Bildern. Es handelt sich hierbei nicht um ein politisch gefärbtes Werk. Auch hat keine rosarote Brille die Betrachtungsweise Manolos getrübt.

Für mich steht der Pakistan now Bildband mit an oberster Stelle im Ranking der aufklärenden Fotografie. Er ist ein Meisterwerk der besonderen Klasse.

Meine allergrößte Hochachtung gilt Manolo TY. Er hat es gewagt, diese Fotoreportage in hervorragenden Aufnahmen festzuhalten. Diesen Mut hätte ich nicht aufgebracht. Obwohl ich den Bildband zum wiederholten Mal zur Hand nehme, wühlt er mich innerlich immer wieder aufs Neue auf.

Ich empfehle den Pakistan now Bildband nicht nur als Fotodokumentation. Er ist ein Glanzstück in der Betrachtung der Gegensätze in Pakistan.

 

Meine Rezension beende ich mit folgendem Zitat von Alexander von Humboldt:

„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.“

 

(Die hier veröffentlichten Fotos sind nicht mein Eigentum. Ich habe sie lediglich aus dem Bildband Pakistan now abfotografiert. Daher habe ich keinerlei Rechte an ihnen.)

    20 comments

      • sabinetopf

        Liebe Susanne,
        da gebe ich dir Recht, dass dieser Bildband auch nicht meine erste Wahl gewesen wäre. Als ich mich aber näher damit beschäftigt habe, bin ich begeistert. Pakistan wird allerdings immer mein Favorit als Bildband, jedoch nicht als Reiseland sein, obwohl ich diesen Band absolut liebe.

        Herzliche Grüße
        Sabine

      • sabinetopf

        Liebe Marie,

        das kann ich verstehen. Sicher geht es Vielen so, dass Pakistan nicht ihre erste Wahl wäre. Pakistan ist eben überhaupt kein Urlaubsland und die Auseinandersetzungen dazu ziehen keine Urlauber unbedingt an. Daher greifen Viele nach anderen bekannteren Orten in Bildbänden. Mir hat er so extrem gut gefallen, weil neben den Fotos auch sehr interessant über das Leben der normalen Menschen geschrieben wird.

        LG Sabine

    1. Probenqueen

      Liebe Sabine!

      Herzlichen Dank für die Präsentation dieses außergewöhnlichen Bildbandes.
      Die Foto´s die Du zeigst, bewegen mich zutiefst.
      Wunderbar. Außergewöhnlich.

      Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent,
      Natascha

      • sabinetopf

        Liebe Natascha,

        der ganze Bildband hat mich total aufgewühlt. Er ist so wunderschön, wie ich selten einen gesehen habe. Es ist schon eine Diskrepanz zwischen der Darstellung von den vielen Medien und in diesem Bildband.

        Auch dir noch einen schönen Adventsonntag
        Sabine

      • sabinetopf

        Liebe Romy,

        ich hätte noch viel mehr Fotos machen können, aber oft waren sie so groß, dass ich sie nicht auf meine Seite bekommen hätte – schade.

        LG Sabine

    2. Magische Farbwelt

      Guten Morgen Sabine, die Bilder sind nicht ohne. Aber genau das finde ich auch gut: Es wird die ungeschönte Wahrheit gezeigt. Hut ab! Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      • sabinetopf

        Liebe Jana,

        oft ist es so, dass man einen wirklich schönen Bildband erwischt. Finde ich auch toll und liebe sie auch. Aber dieser ist etwas ganz Besonderes. Man kennt nur die schlimmen Sachen, aber wie die Menschen dort wirklich sind, davon spricht Keiner.

        Liebe Grüße
        Sabine

    3. Katrin testet für Euch

      Hallo Sabine,
      sehr beeindruckende Fotos:( … Wir können uns das gar nicht so vorstellen, wie es wirklich da am Ende ist . Auch in diesem Jahr haben wir einiges an verschiedene Institute gespendet 🙂 weil wer etwas hat, soll auch geben !

      LG Katrin

      • sabinetopf

        Liebe Katrin,

        ich kann mich auch sehr schwer gerade in dieses Land hineinversetzen. Daher hat mir der Bildband mit der Dokumentation auch so viel gegeben.
        Spenden tue ich nie, damit habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Die Spenden landeten gerade dort, wo sie nicht gebraucht wurden und das ist sehr schade. Ich gebe sehr gern, aber nur persönlich, wenn ich sehe, es geht Jemanden schlecht oder er benötigt Hilfe. Bei Pakistan ist das natürlich nicht möglich.

        LG Sabine

      • sabinetopf

        Liebe Jenny,

        diese Fotodokumentation ist meine absolut beste. Ich habe auch jetzt noch großen Respekt vor diesem Land und werde es mit Sicherheit nie besuchen. Aber die Einblicke in die andere Seite und die totale Freundlichkeit der Menschen machen mich sprachlos. Es gibt hier nicht nur Krieg, Terror, wütende Gesichter, sondern auch Lachen, Normalität und nicht zerstörte Landschaften. Ich bin einfach begeistert, wie man ein solch wunderbares Werk schaffen kann.

        LG Sabine

    Schreibe einen Kommentar

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    I agree